VG-Wort Pixel

Prinz Harry und Herzogin Meghan Das Paar überrascht die Queen mit seinem Besuch

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben Queen Elizabeth II. besucht.
Prinz Harry und Herzogin Meghan haben Queen Elizabeth II. besucht.
© imago images/UPI Photo
Prinz Harry und Herzogin Meghan haben der Queen einen Überraschungsbesuch abgestattet. Sie sollen auch Prinz Charles getroffen haben.

Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) haben ihre Reise nach Europa offenbar genutzt, um Queen Elizabeth II. (95) zu besuchen. Am Samstag (16. April) starten die Invictus Games im niederländischen Den Haag. Zuvor sind Harry und Meghan nach England zur Queen gereist. Das hat ein Sprecher des Paares laut Medienberichten bestätigt.

Für den Prinz und die Herzogin ist es der erste gemeinsame Besuch in Großbritannien seit zwei Jahren. 2020 waren die beiden in Meghans Heimat Kalifornien gezogen, zuvor waren sie als hochrangige Royals zurückgetreten. Meghan ist seit dem Rückzug des Paares nicht mehr in Europa gewesen. Prinz Harry ist zuletzt im April 2021 zur Beerdigung seines Großvaters Prinz Philip (1921-2021) angereist.

Auf dem Weg nach Schloss Windsor gesehen

Wie die "Daily Mail" berichtet, sollen Harry und Meghan am Mittwoch in England angekommen sein und auf Frogmore Cottage, ihr Zuhause in England, übernachtet haben. Neben der Queen haben sie angeblich auch Prinz Charles (73) getroffen. Ihre Kinder, Archie (2) und Lilibet (zehn Monate), sollen die Reise nicht angetreten haben. Am Donnerstagmorgen haben Kirchenbesucher Harry und Meghan angeblich gesehen, als das Paar auf dem Weg nach Schloss Windsor war.

Am Nachmittag sollen Harry und Meghan Windsor verlassen haben und befinden sich wahrscheinlich bereits in den Niederlanden. Die Invictus Games, eine Sportveranstaltung für kriegsversehrte Athleten, finden dort vom 16. bis 22. April statt. Prinz Harry, der selbst zweimal im Kampfeinsatz in Afghanistan war, gründete das Event im Jahr 2014.

SpotOnNews


Mehr zum Thema