Prinz Harry und Herzogin Meghan: So läuft es nach dem "Megxit" für sie

Prinz Harry und Herzogin Meghan scheinen ihr Leben in Kanada zu genießen. Ein Insider verriet nun, wie es den beiden dort geht.

Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) genießen in Kanada ihr Familienglück. Der Rückzug von der königlichen Familie soll ihre Beziehung gestärkt haben: "Die beiden sind völlig vernarrt ineinander und sehr süß miteinander", zitiert das "People"-Magazin eine angebliche Quelle aus dem Umfeld des berühmten Paars.

Zudem liebten es Harry und Meghan, in Kanada so viel Zeit mit ihrem neun Monate alten Sohn Archie verbringen zu können. "Archie hat Priorität", erklärt ein "enger Freund" dem Magazin. Die Familie soll bei den Sussexes an erster Stelle stehen. "Er ist ein glückliches Kind - er liebt es zu lachen. Archie und Harry haben so eine gute Zeit zusammen. Und Meghan ist eine großartige Mutter. Sie kümmert sich sehr um ihn. Sie versuchen, ihr Leben als normale Eltern zu führen." Die Familie verbringt dem Insider zufolge viel Zeit beim Wandern oder entspannt zu Hause.

Prinz Charles: Coronavirus!

Ein Haus in Los Angeles?

Harry und Meghan leben derzeit auf Vancouver Island. Für den Sommer planen die beiden laut "People", mehr Zeit in Meghans Heimatstadt Los Angeles zu verbringen. "Sie lieben es, in Kanada zu sein, aber sie schauen sich auch Häuser in L.A. an", verriet die anonyme Quelle. "Sie werden wahrscheinlich an beiden Orten Häuser haben." Der Enkelsohn von Queen Elizabeth II. (93) und die ehemalige US-Schauspielerin hatten Anfang Januar erklärt, als hochrangige Mitglieder der Königsfamilie zurückzutreten und finanziell unabhängig zu werden.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.