VG-Wort Pixel

Prinz Harry und Herzogin Meghan Weitere Topmitarbeiterin soll hingeschmissen haben

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben die Archewell-Stiftung 2020 gegründet.
Prinz Harry und Herzogin Meghan haben die Archewell-Stiftung 2020 gegründet.
© imago/PPE
Hat eine weitere wichtige Mitarbeiterin bei Prinz Harry und Herzogin Meghan gekündigt? Angeblich brauchen sie eine neue Pressesprecherin.

Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) sollen Gerüchten zufolge "eine weitere wichtige Mitarbeiterin verloren" haben. Angeblich ist die Archewell-Pressesprecherin, die die Stiftung international vertrat, gegangen. Damit hätten mindestens zwölf ihrer Top-Mitarbeiter seit 2018 gekündigt, behauptet "Mail Online".

Die Pressesprecherin soll zu einer kleinen Gruppe von Personen gehört haben, die täglich mit Harry und Meghan in Kontakt standen, bevor sie ihren Job nun aufgab, wie die "Sunday Times" demnach berichtete. Die Kommunikationsexpertin soll etwa 19 Monate für das royale Paar gearbeitet haben. Zuvor soll bereits unter anderem die Direktorin der Stiftung Archewell, Catherine St. Laurent, gegangen sein. Die gemeinnützige Organisation war von Prinz Harry und Herzogin Meghan 2020 gegründet worden.

Bald sind Harry und Meghan in England

Seit ihrer Hochzeit im Mai 2018 sollen laut britischen Medienberichten einige hochrangige Angestellte ihre Jobs beim Herzog und der Herzogin von Sussex gekündigt haben. Darunter waren angeblich eine persönliche Assistentin, Privatsekretärinnen, ein PR-Experte und eine Verantwortliche für ihren Personenschutz.

Bald könnten Prinz Harry und Herzogin Meghan auch wieder für positivere Schlagzeilen sorgen: Die beiden wollen Anfang Juni mit Queen Elizabeth II. (96) das Platin-Thronjubiläum feiern und kommen dafür aus ihrer Wahlheimat USA zurück in Harrys Heimat -zusammen mit ihren beiden Kindern Archie (3) und Lilibet (11 Monate). Bei welchen Veranstaltungen die Sussexes dann zu sehen sein werden, ist noch nicht bekannt. Klar ist bisher nur, dass sie nicht mit dem engsten Kreis der Königsfamilie auf dem Balkon des Buckingham Palastes stehen werden, um der Menge zuzuwinken. Das ist den Royals vorbehalten, die im Auftrag der Queen Aufgaben und Pflichten übernehmen.

Harry und Meghan waren Anfang 2020 als hochrangige Royals zurückgetreten und ins kalifornische Montecito gezogen. Für die kleine Lilibet ist der England-Trip nun gleichzeitig der erste Besuch bei ihrer Urgroßmutter Queen Elizabeth II.

SpotOnNews


Mehr zum Thema