VG-Wort Pixel

Prinzessin Kate Sie sortiert Essensspenden in recyceltem Outfit

Prinzessin Kate wählte für ihre Wohltätigkeitarbeit einen fuchsiafarbenen Mantel.
Prinzessin Kate wählte für ihre Wohltätigkeitarbeit einen fuchsiafarbenen Mantel.
© imago/PA Images
Prinzessin Kate ist dafür bekannt, ihre Kleidung häufig zu recyceln. Für einen Ausflug kramte sie nun einen älteren Mantel aus dem Schrank.

Recycling-Queen Prinzessin Kate (41) hat erneut ein altes Outfit aus dem Kleiderschrank gekramt. Die 41-Jährige besuchte gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz William (40) eine Wohltätigkeitsorganisation in Windsor. Für ihren Auftritt wählte Kate einen fuchsiafarbenen Mantel der britischen Marke Hobbs und kombinierte diesen mit einem Rollkragenpullover in derselben Farbe. Zuletzt trug sie dieses Outfit im November 2021, als sie eine Schule in London besuchte.

Für Kate und William blieb es jedoch nicht nur bei einer Besichtigung. Die Royals packten selbst ordentlich mit an. Sie halfen den Mitarbeitern dabei, Essensspenden zu sortieren und Pakete für Menschen in Not zu packen. Währenddessen ließen sie sich erklären, wie die Organisation Windsor Foodshare handelt, um in Krisensituationen geratene Menschen zu unterstützen. Wie die "Daily Mail" berichtet, sollen Kate und William gut gelaunt gewesen sein und versprochen haben, in Zukunft wieder zu helfen.

Steigern Kate und William damit ihre Beliebtheit?

Der gemeinnützige Ausflug des Thronfolgers und seiner Ehefrau könnte den beiden in die Karten spielen. Zuletzt vermeldete die "Daily Mail" unter Berufung auf das Marktforschungsunternehmen Ipsos, dass die Beliebtheit des Paares bei den Briten sank. Im Vergleich zum Dezember 2022 verlor William acht Prozentpunkte, Kate sieben Prozentpunkte auf der Beliebtheitsskala. Grund dafür könnten diverse Enthüllungen von Prinz Harry (38) sein. In dessen Autobiografie "Reserve" kommen sein Bruder William und Kate schließlich alles andere als gut weg.

SpotOnNews

Mehr zum Thema