Promis auf Hartz IV: Diese Promis kehren ihrem Luxusleben den Rücken

In "Promis auf Hartz IV" leben Promis von Hartz IV. RTLzwei hat nun die Teilnehmer und das Startdatum für Staffel zwei bekanntgegeben.

Hartz IV statt Luxusleben: RTLzwei hat Details zur zweiten Staffel des Promi-Sozialexperiments "Promis auf Hartz IV" veröffentlicht. Drei Wochen lang werden drei wohlhabende Pärchen auf ihren teuren Lifestyle verzichten und nach dem Hartz IV-Regelsatz leben. Zwei der Kandidaten kennen sich noch nicht und werden eine Wohngemeinschaft bilden.

William und Harry: Zusammenleben unmöglich

Mit dabei sind Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein (65) und seine Partnerin Sylwia sowie Glamour-Paar Matthias (36) und Hubert Fella (51). Ex-"Love Island"-Kandidatin Natascha Beil und Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe (41) sind sich zuvor noch nicht begegnet und bilden für das Experiment ein Team. Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein war bereits in Staffel eins mit dabei.

Von Mallorca-Villa in eine Kölner Sozialwohnung

Gemeinsam mit seiner damaligen Ehefrau Andrea kehrte er für vier Wochen ihrem Luxusleben auf Mallorca den Rücken und versuchte mit Hartz IV in einer Kölner Sozialwohnung über die Runden zu kommen. In der neuen Staffel kennt keiner der Teilnehmer seinen genauen Wohnort, an dem das Experiment stattfinden wird.

Mitnehmen dürfen die Paare nichts außer Kleidung, Zahnbürste, Zahnpasta und einem einzigen Luxusgegenstand. Auch den Kontakt zu ihrem alltäglichen Umfeld müssen sie für die Zeit abbrechen. In goldenen Briefen warten auf die Promis zudem Aufgaben, die ihr weniges Budget weiter schrumpfen lassen. Die zweite Staffel wird am Montag, 2. Dezember 2019, um 20:15 Uhr bei RTLzwei Premiere feiern.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.