VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth II. Monarchin gratuliert Lilibet zum ersten Geburtstag

Die Queen soll Urenkelin Lilibet bereits kennengelernt haben.
Die Queen soll Urenkelin Lilibet bereits kennengelernt haben.
© imago images/i Images
Lilibet feiert ihren ersten Geburtstag. Glückwünsche an die Tochter von Meghan und Harry gibt es auch von der royalen Verwandtschaft.

Mitglieder der königlichen Familie haben der Tochter von Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) zum ersten Geburtstag gratuliert. Die kleine Lilibet, die mit ihrer Familie in den USA lebt, ist derzeit in England. Der Herzog und die Herzogin von Sussex sind mit den Kindern Lilibet und Archie (3) angereist, um an den Feierlichkeiten zum Platin-Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. (96) teilzunehmen.

Obwohl die Queen ihre Urenkelin bereits getroffen haben soll, gibt es keine offiziellen Schnappschüsse. Auch die Geburtstagswünsche der Royals beinhalten keine Bilder. Auf dem offiziellen Twitter-Account der Queen heißt es: "Ich wünsche Lilibet einen sehr glücklichen 1. Geburtstag!" Auf dem Account von Prinz Charles (73) und Herzogin Camilla (74) gibt es eine fast identische Nachricht - versehen mit einem zusätzlichen Kuchen-Emoji. Und Prinz William (39) und Herzogin Kate (40) schrieben zu einem Luftballon: "Wir wünschen Lilibet, die heute ein Jahr alt wird, alles Gute zum Geburtstag!"

Private Feier

Britischen Medienberichten zufolge feiern die Sussexes den Geburtstag ihrer Tochter im kleinen Kreis in Frogmore Cottage. In ihrem Anwesen in Windsor lebt die Familie während ihres Aufenthalts in England. Anfang 2020 sind Prinz Harry und Herzogin Meghan als hochrangige Royals zurückgetreten und mit ihrem Sohn Archie in die USA gezogen. Im vergangenen Jahr kam Lilibet in Kalifornien zur Welt. Ihre berühmte Urgroßmutter soll sie nun kurz nach ihrer Ankunft in England zum ersten Mal getroffen haben.

Unterdessen gehen die Feierlichkeiten zum Thronjubiläum am Wochenende weiter. Am heutigen Samstag findet ein großes Konzert auf dem Gelände des Buckingham Palastes statt. Superstars wie Diana Ross (78), die Band Queen mit Adam Lambert (40), Alicia Keys (41) und Duran Duran sollen unter anderem die Bühne der BBC betreten.

SpotOnNews


Mehr zum Thema