Sorge um Queen Elizabeth II.! Alljährlicher Termin abgesagt

Regelmäßig nimmt Queen Elizabeth II. am Nachmittagstee des Women's Institute teil – dieses Jahr allerdings nicht.

Queen Elizabeth II. (93) soll gesundheitlich angeschlagen sein. Wie unter anderem die britische "Daily Mail" aus Palastkreisen erfahren haben will, habe die Monarchin ihr jährliches Treffen mit dem Women's Institute in Norfolk in letzter Sekunde absagen müssen. Eine "leichte Erkältung" halte sie von der Zusammenkunft bei Tee und Gebäck ab.

Queen Elizabeth II. ist erkältet

Seit Jahrzehnten – genauer gesagt seit 1943 – wohnt die 93-Jährige dem Treffen alljährlich bei. Dass sie nun, inmitten des Megxit-Dramas und nur 30 Minuten vor dem entsprechenden Termin, abgesagt hat, erscheint untypisch für den sonst sehr verlässlichen Royal.

Ist die Queen etwa schwerkrank? Sorgen müsse man sich nicht machen. Es bestehe kein Grund zur Beunruhigung, heißt es laut "Daily Mail" aus dem Palast. Eine Erkältung macht eben auch vor royalen Gemäuern nicht halt.

Queen Elizabeth: So reagiert sie auf Harrys Rückzug

Dann sind wir ja beruhigt. Krank wird man für gewöhnlich ja, wenn der Stress abfällt. Und von schwierigen Zeiten konnte die Queen zuletzt ein Lied singen. Wir wünschen gute Besserung – und hoffen, dass Queen Elizabeth den Nachmittagstee bald nachholen kann.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.