Queen Latifah und Gigi Hadid: Sie unterstützen Serena Williams bei den US Open

In Runde zwei der US Open hatte Serena Williams alle Hände voll zu tun. Queen Latifah und Gigi Hadid feuerten die Tennisspielerin an.

Das hätte zuvor wohl kaum jemand erwartet: Die erst siebzehnjährige Catherine McNally setzte Serena Williams (37) in der zweiten Runde der US Open ganz schön zu. Die Favoritin musste sich für ihren Sieg ziemlich ins Zeug legen. Angefeuert wurde sie dabei im USTA Billie Jean King National Tennis Center in Flushing Meadows von zahlreichen Fans - darunter auch von Rapperin Queen Latifah (49) und Model Gigi Hadid (24).

Mehrere Fotos vom Spiel zeigen, wie sehr Hadid und Queen Latifah bei dem fast zweistündigen Match mitfieberten. Die beiden sind bei weitem nicht die einzigen prominenten Fans beziehungsweise Freunde, die Williams hat. Herzogin Meghan (38) gilt als enge Freundin der Tennisspielerin. Kein Wunder, dass sie Williams auch im Juli in Wimbledon mehrfach besucht hatte. Beim Finale hatte sie damals sogar Herzogin Kate (37) dabei.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.