Queen of Drags: ProSieben-Show wechselt auf die Theaterbühne

Die ProSieben-Show "Queen of Drags" wird im Januar auch live auf der Bühne zu bewundern sein. Vorerst wird es drei Termine in Berlin geben.

Die ProSieben-Show "Queen of Drags" gibt es demnächst auch außerhalb der TV-Geräte. Wie der Münchner Sender mitteilte, stehen vom 24. bis zum 26. Januar 2020 alle Drag Queens aus der Sendung im Berliner Metropol-Theater für drei Live-Shows auf der Bühne. Den Zuschauern soll dabei ein "unvergesslicher Abend" mit "faszinierenden Performances" geboten werden, heißt es. Die Shows laufen offiziell unter dem Namen "Queen of Drags - Live on Stage".

"Endlich haben die Menschen die Möglichkeit, unsere Queens auch live zu erleben", freut sich Tokio-Hotel-Sänger und Jury-Mitglied Bill Kaulitz (30) über die geplanten Auftritte. Jeder, der einmal eine Drag-Show gesehen habe, wisse, wie besonders und einzigartig diese Shows seien. "Ich wünsche allen genauso viel Spaß, wie wir es als Jury hatten", so Kaulitz weiter. Tickets gibt es bereits über die ProSieben-Homepage zu kaufen. Los geht es bei 42,50 Euro für einen regulären Platz, VIP-Upgrades schlagen mit zusätzlichen 69 bis 149 Euro zu Buche.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.