Rachel McAdams schwärmt vom Muttersein: "Das Beste, was mir je passiert ist"

Offiziell bestätigt hat sie es bisher nicht, nun hat Schauspielerin Rachel McAdams erstmals in einem Interview vom Muttersein geschwärmt.

Im Frühjahr 2018 ist Schauspielerin Rachel McAdams (39, "True Detective") zum ersten Mal Mutter geworden. Weder zu ihrer Schwangerschaft noch zur Geburt des Kindes hatte sie bisher öffentlich Stellung bezogen. Nun hat sie im Interview mit der "Sunday Times" erstmals über ihr Mutterglück gesprochen. Es sei "zweifelsohne, das Beste, was mir je passiert ist", schwärmte die 39-Jährige.

Alles passt für Rachel McAdams

Einige Leute hätten ihr gesagt, dass ihr Leben nicht mehr ihr gehöre, sobald sie Mutter werde. Doch das hat McAdams nicht abgeschreckt, im Gegenteil: "[...] Ich hatte 39 Jahre mit mir, ich hatte mich satt, ich war so glücklich, mich auf eine andere Person zu konzentrieren." Schließlich habe sie lange Zeit darauf gewartet. Und auch das hatte einen Grund: Sie habe den "richtigen Zeitpunkt" abgepasst.

In ihrer Mutterrolle geht die 39-Jährige völlig auf. Eine Mutter zu sein sei für sie die "größte Freude, die ich jemals hatte". "Alles daran ist interessant und aufregend und inspirierend für mich", so McAdams. Sogar die harten Tage beinhalten für sie "etwas Entzückendes".

Die Schauspielerin, die nur selten über ihr Privatleben auspackt, will trotz ihrer Berühmtheit das Leben ihres Sohnes "so privat wie möglich" halten. Vater ihres Kindes ist US-Medienberichten zufolge der Drehbuchautor Jamie Linden (38). Mit ihm soll die Schauspielerin bereits seit 2016 liiert sein.

Videotipp: 7 Dinge, die Mütter tun – und bereuen

kia / SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.