VG-Wort Pixel

Riccardo Simonetti Er spricht über gesundheitliche Beschwerden

Riccardo Simonetti hat offene Worte an seine Fans gerichtet.
Riccardo Simonetti hat offene Worte an seine Fans gerichtet.
© imago images/Future Image
Riccardo Simonetti hat auf Instagram über gesundheitliche Probleme berichtet und sie als "angsteinflössend" beschrieben.

Entertainer, Moderator und Autor Riccardo Simonetti (28) hat in den vergangenen Wochen auf seinem Instagram-Account (rund 326.000 Abonnenten) wenig Persönliches gezeigt. In einem Post hat er seinen Followern jetzt den Grund dafür geliefert. "Die Wahrheit ist, dass ich mit ein paar gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, die nicht ohne waren und die dafür gesorgt haben, dass ich die meiste Zeit beim Arzt oder im Krankenhaus verbracht habe", schrieb Simonetti zu einem Selfie, das ihn mit einem Mund-Nasenschutz in einem Krankenhausbett zeigt.

Das Ganze sei nicht nur körperlich herausfordernd, sondern auch angsteinflössend gewesen und "da ich auch nicht wusste, wie lange ich mich so fühlen würde, hielt ich es für das Beste, das alles erst einmal für mich zu behalten", erklärte der Entertainer weiter, der mit seinem Posting "auch mal zeigen möchte, wenn es einem nicht gut geht". Oftmals lasse man die Illusion entstehen, "als würde es allen immer nur gut gehen, sodass man schon das Gefühl bekommt, es wäre etwas falsch mit einem, wenn es bei einem selbst nicht so aussieht".

Riccardo Simonetti: "Mein ganz persönliches Weihnachtsgeschenk"

Dass seine Behandlung so kurz vor Weihnachten noch erfolgreich abgeschlossen werden konnte und er die Feiertage zusammen mit seiner Familie zu Hause verbringen könne, sei sein "ganz persönliches Weihnachtsgeschenk und ich kann euch gar nicht sagen, wie dankbar ich dafür heute bin". Die letzten Wochen hätten ihm einmal mehr vor Augen geführt, wie dankbar er für alles Schöne, Liebe und Gute in seinem Leben sei. Nun freue er sich "auf ein strahlendes und vor allem gesundes 2022".

Im kommenden Jahr ist Simonetti in der aufgezeichneten Quizshow "Wer stiehlt mir die Show?" von und mit Joko Winterscheidt (42) im TV zu sehen. Ab 4. Januar 2022 (immer dienstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und Joyn) wird er gemeinsam mit Sänger Mark Forster (38), Comedienne Anke Engelke (56) und einem Wildcard-Gewinner versuchen, dem Gastgeber Winterscheidt seine Sendung in neun Quiz-Kategorien und drei Gewinnstufen abzuluchsen. Gelingt dies, darf die Siegerin oder der jeweilige Sieger die Moderation der darauffolgenden Sendung übernehmen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema