Xavier Naidoo trauert um den Bassisten der "Söhne Mannheims"

Trauer in der deutschen Musik-Szene: Robbee Mariano, Bassist der Söhne Mannheims, ist im Alter von 47 Jahren gestorben.

Große Trauer bei Xavier Naidoo (46, "Dieser Weg") und den Söhnen Mannheims: Der Bassist der Band, Robbee Mariano, ist im Alter von nur 47 Jahren gestorben. Auf Facebook veröffentlichte Naidoo einen Abschieds-Post. Zu einem Bild von Mariano schrieb er: "Wir sind unsagbar traurig! R.I.P." Über die Todesursache ist bislang noch nichts bekannt.

Unter dem Post sammeln sich Kommentare von Fans, die den plötzlichen Tod nicht fassen können. "Robbee Mariano wird uns fehlen. Er hinterlässt eine klaffende Lücke, nicht nur in der Bassszene, sondern in der gesamten deutschen Musiklandschaft", heißt es dort unter anderem.

Mariano spielte nicht nur für die Söhne Mannheims Bass, sondern auch für viele andere deutsche Acts wie etwa Jan Delay, Cassandra Steen, Gregor Meyle oder Marianne Rosenberg.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.