Robert Lewandowski: Sein überraschendes Erfolgsgeheimnis

Stürmer-Star Robert Lewandowski schießt ein Tor nach dem anderen. Nun hat er das überraschende Geheimnis seines Erfolgs verraten.

Er ist einer der besten Fußballstürmer der Welt. Robert Lewandowski (31) vom FC Bayern München gilt als der erfolgreichste ausländische Torjäger in der Geschichte der Bundesliga. Jetzt hat der Pole sein Erfolgsrezept verraten. Er schießt seine Tore - im Schlaf!

Schlafen mit offener Zimmertür - eine lebensgefährliche Angelegenheit?

In einem Interview mit dem Magazin "stern" erklärte Lewandowski, wie wichtig Ruhe für ihn sei. Sein Schlaftherapeut habe ihm geraten, das Schlafzimmer komplett abzudunkeln und alle elektronischen Geräte auszuschalten. Das Wichtigste: "Ich soll auf der linken Seite schlafen, weil ich Rechtshänder bin und mit rechts den härteren Schuss habe." Diese Methode habe ihm sehr geholfen.

Spielkonsolen sind tabu

Für den Erfolg auf dem Fußballplatz verzichtet der polnische Nationalspieler auch auf die liebste Freizeitbeschäftigung der meisten Fußballer: "Vor allem aber hilft es, dass ich die Spielkonsole, die Playstation, nicht mehr anrühre. Heute lese ich ein Buch." Vorzugsweise Sportler-Biografien. "Michael Jordan, Tiger Woods, Usain Bolt. Das sind Superstars, die ihren Sport geprägt haben. Ich schaue, ob ich von ihnen etwas lernen kann."

Aber auch der Trainer Jürgen Klopp (52) habe ihm bei seiner Zeit bei Borussia Dortmund (2010-2014) sehr weitergeholfen. "Er war wie ein Vater zu mir. Er hat mich verstanden", erklärt der Kicker, der selbst Vater einer zweijährigen Tochter ist, die große Verbundenheit. Seine Frau Anna Lewandowska erwartet aktuell das zweite Kind.

Neue Heimat München

Entscheidend für seinen sportlichen Erfolg sei außerdem der Wechsel nach München gewesen. Bei den Bayern habe er "noch große Entwicklungsschritte gemacht ... Ich bin hier in München ein kompletterer Fußballer geworden. Ich tue mehr fürs Spiel, als nur Tore schießen", sagt Lewandowski.

Der gebürtige Warschauer fühlt sich nach fast zehn Jahren in Deutschland in Bayern zu Hause. "München ist eine zweite Heimat für mich geworden. Meine Familie und ich fühlen uns sehr wohl hier. Wenn ich nach Auswärtsspielen nach Hause komme, spüre ich: Hier gehöre ich hin, ich bin ein Teil dieser Community", schwärmt er von der bayerischen Metropole.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.