Rose McGowan: Sie kann nicht mehr riechen und das ist nicht ungefährlich

Schauspielerin Rose McGowan verlor vor fünf Jahren bei einem Unfall ihren Geruchssinn. Diese Konsequenzen hat das bis heute.

Schauspielerin Rose McGowan (45, "Charmed") kann seit einem Unfall vor fünf Jahren nichts mehr riechen. Damals wurde sie von einer Autotür am Kopf getroffen, wie sie jetzt in dem Podcast "Off Menu" erzählte. "Danach hatte ich so etwas wie eine Geschmacksexplosion", fügte sie hinzu. Deswegen sei sie anschließend an der medizinischen Fakultät der Harvard Universität untersucht worden: Schmecken konnte sie noch, riechen aber nicht mehr. "Normalerweise hängt das miteinander zusammen", erklärte sie weiter.

Sie wurde einigen Tests von Wissenschaftlern unterzogen, die sie dazu bringen sollten, wieder etwas zu riechen: "Aber ich konnte nicht." Mittlerweile habe sie sich daran gewöhnt und einige Maßnahmen ergriffen, um sich in ihrem Zuhause sicher zu fühlen: Denn der Verlust eines ihrer Sinne habe Rose McGowan auch einer Gefahr ausgesetzt. Einmal habe sie versehentlich vergessen, das Gas zu Hause abzudrehen, weil sie es nicht riechen konnte. Nun habe sie spezielle Monitore installieren lassen, die einen Gasaustritt anzeigen.

In die Schlagzeilen geriet McGowan im Herbst 2017, als sie zu den ersten Schauspielerinnen gehörte, die dem ehemaligen Star-Produzenten Harvey Weinstein (67) sexuelle Belästigung vorwarfen und damit den sogenannten Weinstein-Skandal ins Rollen brachten...

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.