Ryan Reynolds: "Deadpool" soll weitere Fortsetzung erhalten

Gute Nachricht für alle "Deadpool"-Fans! Schauspieler und Titelheld Ryan Reynolds bestätigt Gespräche zu einer weiteren Fortsetzung.

Nach Walt Disneys Übernahme von 20th Century Fox war ungewiss, ob "Deadpool" einen dritten Teil erhalten würde. Jetzt verriet der Hauptdarsteller und Produzent Ryan Reynolds (43, "Selbst ist die Braut") in einem Interview bei "Live with Kelly and Ryan" aber: "Ja, wir arbeiten schon mit dem ganzen Team daran. Wir gehören ja jetzt zu Marvel. Das ist die große Liga, irgendwie verrückt. Aber ja, wir arbeiten daran."

Sarah Connor: Sohn Tyler zeigt Pool-Knutscher von Mama

Mehr Details gab Reynolds allerdings nicht preis. Zuvor wurde darüber spekuliert, ob "Deadpool" nach dem Wechsel zu Disney wohl weitergeführt werde, da die Witze und Gewaltdarstellungen in den Comicverfilmungen untypisch für den Mäusekonzern seien. In der Filmreihe wird Wade Wilson, der an Krebs erkrankt ist, durch Experimente in einem Labor zum Antihelden. Die beiden bisherigen Teile von "Deadpool" spielten 1,5 Milliarden Euro ein.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.