Diskussion um Instagram-Post: Sara Kulkas Tochter macht ihr großes Geschäft in der Dusche

Sara Kulkas Tochter ist windelfrei – doch anstatt aufs Töpfchen zu gehen, zieht das 20 Monate alte Kind ein anderes Örtchen fürs "Geschäft" vor …

Ex-GNTM-Kandidatin Sara Kulka (28) wirft die Hände in die Luft, besser gesagt: die Windeln. Auf Instagram teilt sie ihrer Community mit, dass ihr Töchterchen Annabell endlich trocken sei. "Der Weg bis dahin war nicht immer leicht für mich aber dennoch lohnenswert, denn Annabell hat selbstbestimmt entschieden wann sie auf das Töpfchen gehen möchte", erzählt Kulka. Und weiter: "Goodbye Windeln... Und dies ist einer der wenigen Abschiede die mir leicht fallen. Meine kleine Annabell ist nun mit 20 Monaten trocken geworden." 

Diskussion um "großes Geschäft" in der Dusche

Ganz so wie bei Erwachsenen gelingt der Toilettengang laut Kulka aber noch nicht. So verrät die zweifache Mama, dass ihre 20 Monate alte Tochter weiterhin ihr großes Geschäft nicht im Töpfchen verrichtet – sondern in der Dusche. 

Die Social Media-Gemeinde ist dazu gespalten: Während einige Mütter von ähnlichen Erfahrungen mit ihren Kindern erzählen, finden andere den Erziehungsstil inkonsequent. Die Diskussion um ihren Post lässt Kulka unberührt: "In 3 Monaten wird schon keiner mehr darüber reden. Und in 5 Jahren erst recht niemand. Und ehrlicherweise finde ich das Annabell stolz sein kann auf sich."

Und, was meint ihr?

Übrigens gibt es auch Eltern, die komplett auf Windeln verzichten – und ihr Kind von Anfang an zum Pinkeln und fürs "Geschäft" übers Waschbecken halten:

Keine Windeln: Mutter mit Baby

Lies auch

"Windelfrei"-Methode: Diese Mutter wickelt ihr Kind nicht, sondern …

Videotipp: Fragwürdige Erziehung im Hause Poth? Ihr Sohn schläft im Ehebett

Verona Pooth
kia / SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.