VG-Wort Pixel

Sarah Jessica Parker "SATC"-Ikone versteigert Traumkleid von Oscar de la Renta

Sarah Jessica Parker bei der Premiere zum "SATC"-Spin-off "And Just Like That..."
Sarah Jessica Parker bei der Premiere zum "SATC"-Spin-off "And Just Like That..."
© imago/Pacific Press Agency
Sich einmal wie Carrie Bradshaw fühlen? Mit etwas Glück und dem nötigen Kleingeld kann der Traum nun wahr werden.

Wer sich schon immer einmal wie Carrie Bradshaw fühlen wollte, sollte sich diese besondere Auktion nicht entgehen lassen: Sarah Jessica Parker (57) versteigert ihr legendäres Oscar-de-la-Renta-Kleid, das sie zur Premiere des "Sex and the City"-Ablegers "And Just Like That..." im Dezember 2021 getragen hat. Interessenten können seit Dienstag auf der Wiederverkaufsplattform "Encore" mitbieten. Die Auktion läuft noch bis zum 1. April. Der gesamte Erlös kommt UNICEF zugute.

Aufgrund der "aktuellen geopolitischen Konflikte und wachsenden Bedrohungen, denen so viele unschuldige Kinder ausgesetzt sind", liege der Schauspielerin die Organisation mehr denn je am Herzen, wie sie dem US-Magazin "People" erklärte. Es fühle sich sinnvoll an, sich auf diese Weise von dem Kleid zu verabschieden. Sie freue sich schon zu sehen, in welchem Kleiderschrank es ein neues Zuhause finden wird.

Wer sich den Traum vom Carrie-Bradshaw-Kleid erfüllen möchte, muss aktuell 5.000 US-Dollar (circa 4.500 Euro) in die Hand nehmen, erhält dafür aber eine einzigartige Spezialanfertigung. Die Traumkreation besteht aus einer grauen, handbestickten Seidenchiffonrobe mit rosa Tüllunterrock und einem passenden, transparenten Cape.

"And Just Like That..." geht in die zweite Runde

Sarah Jessica Parker kann sich derweil schon mal auf die Suche nach einem neuen Kleid begeben. Denn die nächste Premiere kommt bestimmt. HBO Max gab erst vor Kurzem bekannt, dass es eine zweite Staffel für das "Sex and the City"-Spin-off geben wird. Der US-Streamingdienst veröffentlichte unter anderem auf Instagram einen kurzen Clip, in dem es heißt: "Und einfach so kommen wir für Staffel zwei zurück."

"Ich bin erfreut und aufgeregt, weitere Geschichten dieser lebhaften, mutigen Charaktere zu erzählen - gespielt von diesen kraftvollen, erstaunlichen Schauspielerinnen. Fakt ist, wir sind alle begeistert", wird Produzent, Autor und Regisseur Michael Patrick King (67) in einer Pressemitteilung zitiert.

SpotOnNews

Mehr zum Thema