Sarah Michelle Gellar: Hat "Buffy" Beyoncé gebissen?

Wer hat Beyoncé ins Gesicht gebissen? Nun hat sich "Buffy"-Star Sarah Michelle Gellar mit einem Augenzwinkern zu der Tat bekannt.

Das Internet beschäftigt gerade eine große Frage: Wer hat Beyoncé (36, "Lemonade") im vergangenen Dezember auf einer Party ins Gesicht gebissen? US-Komikerin Tiffany Haddish (38) hatte vor kurzem in einem Interview mit dem Magazin "GQ" von besagtem Vorfall berichtet - allerdings ohne den Namen der mysteriösen Beißerin zu nennen. Nun hat sich Schauspielerin Sarah Michelle Gellar (40) mit einem Augenzwinkern zu der Tat bekannt. Auf Instagram postete sie ein Foto ihrer berühmten Serien-Rolle "Buffy".

"Also gut, ich gebe es zu. Ich war es", kommentierte Gellar, die von 1997 bis 2003 als Vampirjägerin in der Fernsehserie "Buffy - Im Bann der Dämonen" zu sehen war, zwei Fotos von sich, die sie unter anderem mit gefährlichen Vampirzähnen zeigen. Dazu postete sie den Hashtag #TheBiter (auf Deutsch: Der Beißer).

Diese Promi-Damen haben es bereits dementiert

Bislang hat sich noch niemand ernsthaft zu dem Vorfall bekannt. Lena Dunham (31), Chrissy Teigen (32) und Sara Forster (37) fühlten sich hingegen bereits genötigt via Twitter und Instagram Gerüchte, sie hätten die Beyoncé letztes Jahr gebissen, zu dementieren. Das Magazin "The Cut" hatte zuvor eine Gästeliste der Party mit möglichen Namen veröffentlicht.

SpotOnNews

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.