VG-Wort Pixel

Gertenschlank, aber bloß "nicht zu viel essen": Sarah Michelle Gellar erntet Shitstorm für Unterwäsche-Post


Sarah Michelle Gellar postet ein Bild in Unterwäsche bei Instagram – und verärgert damit nicht nur ihre Fans.

Auch mit 41 Jahren hat Schauspielerin Sarah Michelle Gellar ("Buffy - Im Bann der Dämonen") eine super-schlanke Figur. Jetzt postete sie ein Modelfoto in Unterwäsche aus dem Jahr 2007 und versah den Instagram-Post mit dem Spruch:

Ich hänge diese Fotos überall in meinem Haus auf, als Erinnerung, um an Thanksgiving nicht zu viel zu essen.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Doch dieser Appell kam alles andere als gut an. Was wohl als lustiger Spruch gedacht war, löste einen Shitstorm unter ihren Fans aus.

Viele ihrer Follower sehen das Bild als schlechten Einfluss auf Menschen, die unter einer Essstörung leiden. Ein Fan schreibt: "Bitte überdenke deine Wortwahl, es ist nichts falsch daran, zu essen oder etwas anderes zu sein, als dünn." Ein anderer Follower zweifelt plötzlich an seinem Aussehen: "Ich liebe deine Fotos, aber durch deine Worte fühle ich mich seltsam."

Und, was meint ihr?

kia SpotOnNews

Mehr zum Thema