Schauspieler starb an Herzstillstand

Am Montag verstarb überraschend der US-Schauspieler Harry Anderson in seinem Haus in North Carolina. Jetzt steht auch die Todesursache fest.

Am vergangenen Montag wurde der US-Schauspieler Harry Anderson ("Cheers") in seinem Haus in Asheville im US-Bundesstaat North Carolina tot aufgefunden. Jetzt kommt langsam Licht ins Dunkle, woran der 65-Jährige verstarb. Wie das US-Magazin "TMZ" berichtet, sei ein plötzlicher Herzstillstand im Schlaf die Todesursache gewesen. Demnach habe seine Frau Elizabeth Morgan den Notruf gewählt und bereits am Telefon erwähnt, dass sie glaube, es sei zu spät für eine Rettung.

Die am Montag herbeigeeilten Notärzte konnten tatsächlich nur noch den Tod feststellen. Eine Fremdeinwirkung wurde ausgeschlossen. Auch eine Polizeisprecherin bestätigte bereits, dass es keine Anzeichen für ein Verbrechen gegeben habe. Anderson soll erst im Januar eine Reihe von Schlaganfällen erlitten haben, nachdem er lange mit einer hartnäckigen Grippe zu kämpfen hatte.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.