Schuld nach Ferdinand von Schirach: Die dritte Staffel wird derzeit in Berlin gedreht

In Berlin haben die Dreharbeiten zur dritten und letzten Staffel der ZDF-Serie "Schuld nach Ferdinand von Schirach" begonnen.

Die dritte und gleichzeitig auch letzte Staffel der ZDF-Serie "Schuld nach Ferdinand von Schirach" wird derzeit in Berlin gedreht. Wie schon in den beiden Staffeln zuvor dienen vier Kurzgeschichten des Bestseller-Autors Ferdinand von Schirach als Vorlage. Das gab das ZDF bekannt.

Erstmals wagt sich Regisseur Nils Willbrandt (51) an den Stoff und inszeniert alle vier Folgen. Neben Moritz Bleibtreu (47, "Die dunkle Seite des Mondes") spielen unter anderem auch Oliver Masucci (49), Milan Peschel (50), David Bennent (52) und Verena Altenberger (30) die Hauptrollen.

Video: Coronavirus: Kate und William haben wichtige Ansage

Die Frage nach der Schuld

Der Hauptaspekt in allen vier Folgen ist die Frage nach der Schuld eines Menschen und wie sie zu wiegen sei. Moritz Bleibtreu schlüpft in die Rolle des Anwalts Friedrich Kronberg und vertritt dabei eine junge Frau, die ihr Kind getötet hat und einen Mann, der wegen schwerer Körperverletzung angeklagt ist. In der dritten Folge steht ein Angestellter vor Gericht, der in ein Drogengeschäft verwickelt wurde und in der letzten Folge trifft Kronberg dann sogar auf seinen Jugendfreund Richard, gespielt von Oliver Masucci.

Die Drehbücher stammen aus der Feder von Annika Tepelmann, André Georgi, Niels Holle und Jan Ehlert. Einen Sendetermin hat das ZDF noch nicht bekanntgegeben.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.