Seeed: So geht es nach dem Tod von Demba Nabé weiter

Der Tod von Demba Nabé war ein Schock. Seeed planten gerade ihr großes Comeback. Wie es um die Band jetzt steht, hat Frank Dellé verraten.

"Es ist ein derber Verlust und ich habe keine Worte dafür", sagt Seeed-Musiker Frank Dellé (48) in einem kurzen Video auf seiner Instagram-Seite. Gemeinsam mit Peter Fox (46) und dem Rest der Gruppe trauert er um seinen guten Freund und Bandkollegen Demba Nabé (1972-2018) alias Boundzound, der am 31. Mai überraschend gestorben ist. "Es muss allerdings weitergehen", so Dellé weiter. Nabé hätte es so gewollt.

Wie und in welcher Form das Comeback von Seeed ("Dickes B") stattfinden wird, sei noch nicht geklärt. "Aber klar ist, dass wir spielen werden", versichert der 48-Jährige. Nur wenige Wochen vor dem plötzlichen Tod hatten die Berliner Musiker angekündigt, im Oktober und November 2019 zurück auf die Bühne zu kehren. Eine Vielzahl der Deutschland-Konzerte war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.