VG-Wort Pixel

Selena Gomez Doku gewährt emotionale Einblicke in ihr Seelenleben

Selena Gomez geht offen mit ihrer bipolaren Störung um.
Selena Gomez geht offen mit ihrer bipolaren Störung um.
© Frank Ockenfels/Apple
Am 4. November kommt die Selena-Gomez-Doku "My Mind & Me" auf den Markt. Ein erster Teaser-Trailer verrät nun: Es wird sehr emotional.

Die Sängerin und Schauspielerin Selena Gomez (30) gewährt ihren Fans in Kürze einen intimen Einblick in ihr Seelenleben: Die AppleTV+-Dokumentation "My Mind & Me" setzt sich vor allem mit den letzten sechs Jahren ihrer bewegten Karriere auseinander. Am 4. November wird der Film veröffentlicht, der Streaminganbieter brachte jetzt den ersten Teaser-Trailer zur Doku heraus.

Bereits in diesen 30 Sekunden wird klar: Die Kamera ist hautnah dabei, auch zu privaten Anlässen. Die Sängerin ist in den kurzen Ausschnitten sowohl fröhlich als auch weinend zu sehen. Gomez selbst teilte den Trailer auf ihrem Instagram-Profil und schrieb dazu: "Wir kommen manchmal nicht miteinander aus und es fällt mir schwer zu atmen ... Aber ich würde mein Leben nicht ändern."

Selena Gomez leidet an einer bipolaren Störung

Im Fokus der Doku steht die mentale Verfassung von Gomez. Sie selbst machte 2020 öffentlich, dass bei ihr eine bipolare Störung diagnostiziert wurde. Darüber hinaus setzt sich Gomez seit längerem intensiv für eine größere Akzeptanz in Sachen mentale Gesundheit in der öffentlichen Wahrnehmung ein. Auf einem Kongress zu diesen Fragestellungen sagte Gomez im Mai: "Es setzt ein Zeichen, dass es ein Thema ist, das frei und ohne Scham diskutiert werden kann und sollte."

SpotOnNews

Mehr zum Thema