Shakira und Gerard Piqué: Verliebt wie am ersten Tag beim Davis-Cup-Finale

Verliebt wie am ersten Tag zeigten sich Sängerin Shakira und Fußball-Star Gerard Piqué auf der Tribüne des Davis-Cup-Finales in Madrid.

Sängerin Shakira (42, "Waka Waka") und Fußball-Profi Gerard Piqué (32) zeigten sich am Sonntag turtelnd auf der Tribüne des Davis-Cup-Finales in Madrid. Innige Blicke, liebevolle Gesten und zärtliche Küsse - so verliebt war das Paar lange nicht mehr zu sehen.

Die Sängerin gab zuvor auf der Bühne ein Medley ihrer besten Hits zum Besten. Bereits zum sechsten Mal konnte sich Spanien am Wochenende zum Davis-Cup-Sieger krönen. Das Team um Rafael Nadal (33) entschied das Finale in der spanischen Hauptstadt gegen Kanada für sich. Den Sieg feierten Shakira und Piqué auch in ihren Instagram-Storys mit Fotos und kurzen Clips von der Siegerehrung.

Prinz Harry + Prinz William: Verhältnis ist schlimmer denn je

Die kolumbianische Pop-Rock-Sängerin und der spanische Fußballspieler sind seit 2011 liiert. Kennengelernt hatten sich die beiden beim Dreh des offiziellen Videoclips zu ihrem WM-Song "Waka Waka" (2010). Er gewann damals mit seiner Mannschaft das Turnier. Gemeinsam bekam das Glamourpaar die beiden Söhne Milan (6) und Sasha (4). Die Familie lebt in Spanien. Piqué ist Fußballprofi beim FC Barcelona.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.