VG-Wort Pixel

Serena Williams warnt vor Brustkrebs – oben ohne


Serena Williams zeigt mutigen Einsatz: Für das "Breast Cancer Network Australia" singt sie hüllenlos in einem Videoclip.

Sie lässt die Hüllen für den guten Zweck fallen: Serena Williams (37) zeigt auf Instagram, dass sie sich für die Brustkrebs-Früherkennung stark macht. Für die Kampagne des "Breast Cancer Network Australia" stellte sie sich für ein Video zur Verfügung. In dem Clip singt die Tennisspielerin, während sie nur mit ihren Armen ihre Brüste bedeckt hält, einen Teil des Songs "I Touch Myself" von der Band The Divinyls. Deren Sängerin Chrissy Amphlett ist an der Krebsart gestorben. Am Ende des Videos ist die Aufforderung eingeblendet, dass sich die Frauen selbst abtasten sollen, um den Krebs frühzeitig zu erkennen.

"Ja, ich musste meine Komfortzone verlassen, aber ich wollte es machen, weil es eine Sache ist, die alle Frauen jeder Hautfarbe auf der ganzen Welt betrifft. Die Früherkennung ist der Schlüssel - sie rettet so viele Leben. Ich hoffe, dass dies Frauen hilft, sich daran zu erinnern", schreibt Williams unter das Video. Das "I Touch Myself Project" gibt es bereits seit 2014 und wurde nach dem Tod von Chrissy Amphlett ins Leben gerufen. Die Sängerin starb mit 53 Jahren in New York.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Videotipp: Baby weigert sich, von der rechten Brust zu trinken – und sorgt so für wichtige Entdeckung!

Familienportrait
kia SpotOnNews

Mehr zum Thema