16 Stunden Wehen! Sila Sahin erzählt von der Geburt des kleinen Elijas

Im Juli ist Schauspielerin Sila Sahin zum ersten Mal Mutter geworden. Nun verriet sie: Die anstrengende Geburt dauerte ganze 16 Stunden.

Am 17. Juli bekamen Schauspielerin Sila Sahin (32) und ihr Ehemann Samuel Sahin-Radlinger (25) ihr erstes gemeinsames Kind. Der kleine Elija kam in Norwegen zur Welt, wo der österreichische Fußballer für Brann Bergen im Tor steht. Doch die Geburt war für den einstigen "GZSZ"-Star alles andere als ein Kinderspiel. "Es hat 16 Stunden gedauert", verrät die Schauspielerin in einem Interview mit der Zeitschrift "Bunte".

"Ich habe nur noch funktioniert und den Leuten um mich herum vertraut. Mein Mantra: Das haben viele Frauen vor mir schon geschafft! Der tapfere Sami war fix und fertig." Kurz bevor Sahin keine Energie mehr hatte, konnte die Hebamme das Köpfchen schon sehen. "Das hat mir so einen Kraftschub gegeben, dass Elija dann kurz danach endlich bei mir war. Ich konnte es kaum fassen, als er auf meiner Brust lag."

Sahin bekam viel Unterstützung aus der Familie

Nach vier Tagen durfte die frischgebackene Mama dann das Krankenhaus verlassen. "Die Fahrt nach Hause war magisch! Wir wurden von meinen Eltern begrüßt. Mein Vater war für zehn Tage in Bergen zu Besuch und konnte Elija gleich kennenlernen. Meine Mutter ist weiterhin bei uns und hilft", führt Sahin weiter aus. Die Schauspielerin ist Deutsche mit türkischen Eltern, ihr Mann Österreicher mit ungarischen Wurzeln. Sohn Elija "erhält eine norwegische Geburtsurkunde, soll aber die deutsche und österreichische Staatsbürgerschaft bekommen", so die Schauspielerin weiter.

View this post on Instagram

Er ist da ❤️ #biggestloveofmylife

A post shared by Sila Sahin - Radlinger 🌟 (@diesilasahin) on

Zurzeit lebt das junge Paar noch in Norwegen, ab Januar könnte Radlinger dann wieder zurück zu seinem Verein Hannover 96. "Es bleibt spannend, wohin es uns verschlägt", erzählt er im Interview mit "Bunte". Ab November steht Sahin aber erst einmal für ein neues Projekt bei RTL vor der Kamera. "In ein paar Wochen fliegen wir zum ersten Mal nach Berlin. Ich freue mich schon, unsere neue Wohnung zu sehen", verrät die Schauspielerin.

Sila Sahin wünscht sich noch eine Tochter

Trotz der vielen Arbeit ist natürlich Söhnchen Elija der Mittelpunkt im Hause Sahin-Radlinger. "Man nimmt sich als Person vollkommen zurück. Dieser kleine Mensch ist jetzt das Wichtigste in unserem Leben. Er ist der Boss. Alles andere ist unwichtig", sagt Sahin. Auf die Frage, ob noch weitere Kinder geplant sind, erklärt sie: "Nach der Geburt habe ich gesagt: Nie wieder! Aber ich hätte schon gern noch eine Tochter..."

Videotipp: 18 Kilo! ist DAS das schwerste Baby der Welt?

18 Kilo: Ist DAS das größte Neugeborene der Welt?
kia / SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.