VG-Wort Pixel

Sommer im Büro Diese Outfits sind bei heißen Temperaturen geeignet

Im Sommer trägt man am besten luftige Kleidung aus dem richtigen Material.
Im Sommer trägt man am besten luftige Kleidung aus dem richtigen Material.
© F Armstrong Photography/Shutterstock.com
Im Sommer das richtige Outfit für den Arbeitstag zu finden, kann schwierig werden. Diese Tipps sollte man beim Büro-Styling beherzigen.

Der Sommer 2022 bricht in Deutschland viele Hitzerekorde. Die hohen Temperaturen lassen viele Arbeitnehmer von einer Abkühlung im Meer träumen. In Realität sitzt man oft überhitzt am Arbeitsplatz. Das muss aber gar nicht sein. Mit diesen Büro-Outfits behalten wir einen kühlen Kopf.

Auf das Material achten

Bevor man sich Gedanken über die einzelnen Stücke und ihre Kombination macht, lohnt der Blick auf den Innenzettel der Kleidung. Denn im Sommer sind manche Teile echte Schweiß-Generatoren. Dazu zählen vor allem synthetische Stoffe wie Polyester - und das steckt kurioserweise oft in Sommerkleidern. Besser: Zu Naturfasern wie Baumwolle oder Leinen greifen. Seide hat sogar einen kühlenden Effekt.

Lockere Schnitte tragen

Fast so wichtig wie die Materialien ist der Schnitt. Hier sollte man ein lockeres Modell wählen. Die Leinenhose geht nicht nur in der Freizeit, sondern eben auch als schickere Variante im Büro. Eine Culotte ist eine gute Alternative, wenn man etwas mehr Bein zeigen möchte. Für obenrum ist es dabei wichtig, ein nicht zu weit geschnittenes Teil zu wählen. Zwar verspricht eine luftige Bluse etwas Kühle. Kombiniert mit einer weiten Leinenhose oder Culotte, gehen besonders zierliche Frauen aber leicht unter. Eine taillierte Kurzarmbluse ist da die bessere Alternative.

Die richtige Länge finden

Um im Büro auf Nummer sicher zu gehen, wählt man bestenfalls einen Midi- oder Maxischnitt bei Röcken und Kleidern. Röcke aus Plissee sind in diesem Sommer besonders trendig. Wichtig ist, den Rock auf Taille zu tragen und den Saum des Oberteils in den Bund zu stecken. Das streckt optisch und sorgt für eine besonders schmale Taille. Tops aus fließenden Stoffen und weiten Schnitten sorgen für ein luftiges Gefühl. An besonders heißen Tagen bietet sich Seide an, da der Stoff kühlt.

Hemdblusenkleider sind Allrounder

Mit dem Hemdblusenkleid macht man diesen Sommer im Büro nichts falsch. Man kann es lässig oder elegant kombinieren. Das Kleidungsstück steht tatsächlich jeder Frau, denn es zaubert eine tolle Silhouette. Frauen bis 1,60 Meter sollten darauf achten, dass das Kleid nicht zu weit und lang ausfällt.

Alternativ ist auch ein T-Shirt-Kleid für das Büro geeignet. Den Klassiker gibt es in vielen Varianten. Je nach Vorlieben gibt es das Basic in verschiedenen Stoffen und Farben, genauso wie mit oder ohne Beinschlitz.

Die richtige Schuhauswahl

Dazu kombiniert man für einen legeren Look am besten Sneaker. Diese sind im Büro schon lange kein Tabu mehr. Trotzdem können offene Schuhe die Hitze besser regulieren. Deshalb sollte man je nach Möglichkeit die sportlichen Schuhe durch Sandalen ersetzen. Flip-Flops sollte man allerdings lieber am Strand als im Büro tragen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema