VG-Wort Pixel

Spaniens König Felipe VI. Er ist positiv auf das Coronavirus getestet worden

König Felipe von Spanien ist an Covid-19 erkrankt.
König Felipe von Spanien ist an Covid-19 erkrankt.
© imago/PPE
Corona-Fall im spanischen Königshaus: König Felipe VI. ist positiv getestet worden. Der Monarch hat in der Nacht erste Symptome gezeigt.

Nun hat es auch Spaniens König Felipe VI. (54) erwischt: Wie das Königshaus am Mittwoch (9. Februar) mitteilte, ist der 54-Jährige positiv auf das Coronavirus getestet worden, nachdem er über Nacht leichte Symptome gezeigt hatte. König Felipe wird sich nun für sieben Tage in seiner Residenz isolieren und offizielle Aufgaben von dort aus wahrnehmen. Sein allgemeiner Gesundheitszustand sei gut, heißt es.

Felipes Frau, Königin Letizia (49), und ihre jüngere Tochter Sofía (14) zeigen laut Mitteilung keine Symptome und können ihre geplanten Termine unter Beachtung der Corona-Auflagen weiterhin fortsetzen. Ihre ältere Tochter Leonor (16) besucht derzeit ein Internat in Wales und ist deshalb nicht vor Ort.

Corona bei den dänischen Royals

Am 9. Februar hat auch das dänische Königshaus einen Corona-Fall gemeldet: Betroffen ist Königin Margrethe II. (81). Die Monarchin zeige "nur leichte Symptome" und halte sich nun im Palais Schack auf, heißt es in einer Mitteilung. Der geplante Winterurlaub der Königin müsse aber ausfallen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema