VG-Wort Pixel

Spider-Man 3 Alfred Molina soll erneut zu Doc Ock werden

Alfred Molina in "Spider-Man 2"
Alfred Molina in "Spider-Man 2"
© imago images/Mary Evans
Der neue "Spider-Man"-Streifen könnte Bösewichte und Spinnenmänner aus drei Generationen vereinen. Mit dabei ist auch Alfred Molina.

Alfred Molina (67) wird im nächsten "Spider-Man"-Film mit Tom Holland (24) angeblich wieder in seine Rolle des Dr. Otto Octavius alias Doc Ock schlüpfen. Das berichtet "The Hollywood Reporter". Der Wissenschaftler mit den vier künstlichen Armen war als Superschurke in Sam Raimis (61) Film "Spider-Man 2" aus dem Jahr 2004 zu sehen. In der Superhelden-Hauptrolle war damals Tobey Maguire (45) dabei.

Sollte Molina als ehemaliger Gegenspieler von Maguire tatsächlich in Tom Hollands nächstem Streifen auftauchen, könnten damit drei Generationen von "Spider-Man"-Filmen vereint werden. Jamie Foxx (52) soll als Bösewicht Electro zurückkehren, nachdem er 2014 die Rolle in "The Amazing Spider-Man 2: Rise Of Electro" gespielt hat, in dem Andrew Garfield (37) als Held zu sehen war.

Alle Spinnenmänner vereint?

Und nicht nur die Bösewichte sollen zurückkommen. Es gibt ein weiteres Gerücht, nach dem Tobey Maguire und Andrew Garfield selbst auch im neuen Film von Holland Auftritte haben könnten. Werden also wie im Animationsfilm "Spider-Man: A New Universe" mehrere Spinnenmänner zu sehen sein? Den Gerüchten zufolge könnten Garfield und Maguire auftauchen, um Hollands "Spider-Man" am Ende zu helfen, gemeinsame Feinde zu bekämpfen. Das berichtete zumindest die Seite "Fandomwire". Tobey Maguire war von 2002 bis 2007 in drei Filmen als Peter Parker unterwegs. Andrew Garfield spielte in "The Amazing Spider-Man" (2012) und "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro" (2014) die Rolle des Superhelden.

Der nächste "Spider-Man"-Streifen wird nach "Homecoming" (2017) und "Far From Home" (2019) der dritte sein, in dem Tom Holland Peter Parker gibt. Auch in weiteren Marvel-Filmen wie "The First Avenger" oder den "Avengers"-Streifen war er als Spinnenmann zu sehen. Angekündigt ist der neue "Spider-Man" für Ende 2021. Bei "Variety" hieß es, dass auch Benedict Cumberbatch (44) als Doctor Strange darin einen Auftritt bekommen soll.

SpotOnNews

Mehr zum Thema