Star Trek: Es wird eine neue Animationsserie geben

Das "Star Trek"-Universum kennt keine Grenzen: Ein animiertes Comedy-Spin-off von "Rick & Morty"-Autor Mike McMahan wird in Serie gehen.

"Star Trek" ist weiter im Aufwind. Die zweite Staffel von "Star Trek: Discovery" wird im Januar 2019 veröffentlicht. Eine neue Serie mit Patrick Stewart (78) als Raumschiff-Kapitän Jean-Luc Picard ist in Planung. Und nun folgt der dritte Streich: "Rick & Morty"-Autor Mike McMahan wird für CBS All Access eine lustige Animationsserie namens "Star Trek: Lower Decks" verantworten, wie unter anderem das US-Branchenblatt "Variety" berichtet.

Das Comedy-Spin-off soll sich demnach auf eine Support-Crew konzentrieren, die auf einem der am wenigsten wichtigen Schiffe der Sternenflotte dient. Mike McMahan, der sich selbst als Dauer-Trekkie bezeichnet, kann sein Glück kaum fassen. Für ihn gehe ein "wundervoller Traum in Erfüllung".

"Star Trek: Lower Decks" möge zwar von außen betrachtet eine halbstündige, animierte Show sein, doch sie werde sich im Kern "unbestreitbar" nach "Star Trek" anfühlen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.