Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers: Diese Überraschungen stecken im neuen Trailer

Welche "Star Wars"-Größen feiern ein Comeback? Und wird sich C-3PO opfern? Der neue Trailer hält eine Menge Überraschungen bereit.

Der finale Trailer für den letzten Film der Skywalker-Saga ist da: Die Fans dürfen sich auf neue Szenen aus "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" freuen. Der kurze Clip dürfte vielen die Wartezeit bis zum Dezember verkürzen. Dann kommt der Film von J.J. Abrams (53) in die Kinos. Auf diese Highlights gibt es im Trailer schon einen Vorgeschmack:

Auftritt der "Star Wars"-Größen

Luke Skywalker (Mark Hamill) ist im neuen Trailer zwar nicht zu sehen, dafür aber zu hören. Und auch Leia erhält ihren Abschied. Material, das vor Carrie Fishers Tod 2016 aufgenommen wurde, hat Abrams benutzt, um Leia noch einmal auf die Leinwand zu bringen, ein kurzer Ausschnitt wird bereits gezeigt. Am Ende des Trailers blickt die junge Heldin Rey (Daisy Ridley) kampfbereit in die Kamera. "Die Macht wird mit dir sein", ertönt Luke Skywalkers Stimme. "Immer", ergänzt Leia.

Die Rückkehr von Imperator Palpatine

Aber nicht nur Luke und Leia greifen in "Der Aufstieg Skywalkers" noch einmal ein. Auch "Star Wars"-Oberschurke Palpatine (Ian McDiarmid) feiert offenbar ein düsteres Comeback, auch wenn ihn die Fans noch nicht wirklich zu Gesicht bekommen. "Lange habe ich darauf gewartet", sagt er im Trailer, während ein steinerner Thron gezeigt wird: "Und jetzt kommt ihr gemeinsam. Das ist euer Verderben." Später scheint Rey alleine vor dem Imperator zu stehen, begleitet wird die Szene mit seinem markanten Lachen. Illusion oder Realität?

Stirbt C-3PO?

J.J. Abrams wird vermutlich für viele emotionale Szenen im letzten Film der Skywalker-Saga gesorgt haben. Auch hier gibt der Trailer einen Vorgeschmack: Ein kleines Wesen arbeitet an C-3POs Kopf. Als Poe Dameron (Oscar Isaac) den Protokoll-Droiden fragt, was er da mache, antwortet C-3PO: "Ich werfe einen letzten Blick, Sir. Auf meine Freunde." Nicht nur R2-D2 reagiert darauf mit aufgeregtem Piepsen, auch Chewbacca lässt einen lauten Brüller los. Anwesend sind in der Szene zudem Rey, Finn (John Boyega) und BB-8. Was der Droide plant, erfahren Fans dann im Dezember.

Rückkehr nach Endor?

Einige Überbleibsel des zweiten Todessterns tauchen im Trailer auf. Spielt der Waldmond Endor aus "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" erneut eine Rolle im Finale der Saga? Allerdings gibt es nicht nur einiges an Grün zu sehen, sondern auch viel Wasser, in dem Wrackteile des Todessterns zu liegen scheinen...

Kylo Ren und Rey: Eine besondere Beziehung

Dass Rey und ihr Erzfeind Kylo Ren (Adam Driver) eine besondere Beziehung haben, wurde in "Die letzten Jedi" deutlich. Das neue Material von "Der Aufstieg Skywalkers" macht noch mal klar, wie nahe sich die beiden sind. "Die Leute sagen mir ständig, dass sie mich kennen. Niemand kennt mich", ist die Stimme der Heldin zu hören, während sie sich mit Lichtschwert bewaffnet auf einen Zweikampf mit Kylo Ren vorbereitet. "Ich schon", antwortet der, ebenfalls mit Waffe in der Hand. Die beiden kämpfen später in stürmischer See auf einem Wrack gegeneinander.

In einer anderen Szene tauchen die beiden erneut in den Ruinen des Todessterns auf - und es sieht anschließend so aus, als zerstörten sie gemeinsam eine schwarzgekleidete Figur. "Und jetzt kommt ihr gemeinsam. Das ist euer Verderben." Richten sich Palpatines Worte an Rey und Kylo Ren? Die Antwort gibt es für alle deutschen Fans ab 18. Dezember im Kino. Am heutigen 22. Oktober beginnt der Vorverkauf für die Tickets.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.