Star Wars: Ewan McGregor soll eigene "Star Wars"-Serie bekommen

Bald wieder mit Lichtschwert unterwegs? Ewan McGregor soll sich in Verhandlungen für eine "Star Wars"-Serie über Obi-Wan Kenobi befinden.

Können sich "Star Wars"-Fans auf eine Rückkehr von Ewan McGregor (48, "Trainspotting") in eine weit, weit entfernte Galaxis freuen? Der Schotte, der in der Prequel-Trilogie (Episode I-III) die junge Ausgabe von Obi-Wan Kenobi spielte, soll angeblich eine eigene Serie spendiert bekommen. Laut der US-Seite "The Hollywood Reporter" befindet sich McGregor gerade in Verhandlungen mit Disney für ein "Star Wars"-Format, das exklusiv auf dem hauseigenen Streamingdienst des Filmstudios, Disney+, erscheinen soll.

Demnach soll sich die Serie um Obi-Wan als zentrale Figur drehen und in der Reihenfolge als dritter "Star Wars"-Ableger beim Streamingdienst erscheinen. Bereits in der Mache befindet sich die Serie "The Mandalorian", in der es um die Kriegerkaste von Fanliebling und Kopfgeldjäger Boba Fett geht. Zudem soll in einer zweiten Serie noch die Vorgeschichte von "Rogue One"-Figur Cassian Andor (Diego Luna) erzählt werden.

"The Mandalorian" ist als einer der Launch-Serien von Disney+ geplant und soll daher im November dieses Jahres erscheinen. Für die anderen beiden Produktionen ist noch kein Erscheinungsdatum bekannt.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.