'Der Teufel trägt Prada' bekommt eine Fortsetzung ?

'When Life Gives You Lululemons' rettet unsere nächsten Mädelsabende!

Na, wenn das mal nicht die beste News des Tages ist. Die coolste Story seit 'Dirty Dancing' bekommt endlich ein Update. Über 14 Jahre nach 'Der Teufel trägt Prada' veröffentlicht Lauren Weisberger bereits im Sommer 2018 die lang ersehnte Fortsetzung. Mädels, freut euch auf 'When Life Gives You Lululemons'!

Und es wird noch besser:

In dem Roman wird es nämlich nicht wieder um Andrea Sachs (in der Verfilmung gespielt von Anne Hathaway) und ihren Kampf mit der 'Runway'-Chefredakteurin Miranda Priestly (alias Meryl Streep) gehen, sondern um ihre Kollegin Emily, die unserer Meinung nach im ersten Teil viel zu wenig Aufmerksamkeit bekam. Zu Recht ist die etwas biestige und hysterische, dafür aber umso coolere Assistentin jetzt also der Star des Buchs.

Worum geht’s?

Die Story klingt schon mal vielversprechend. Nach ihrer mit Nervenzusammenbrüchen gepflasterten Zeit beim Magazin 'Runway' ist Emily mittlerweile eine erfolgreiche Imageberaterin für das Who is Who der Promiwelt. Sie lebt im nobelsten Vorort von New York und könnte es eigentlich kaum besser haben.


Irgendwann kommt aber, was kommen muss - das Business läuft nicht mehr ganz so rosig und Emily muss einen neuen, lukrativen Klienten an Land ziehen. Das ehemalige Supermodel und Politiker-Ehefrau in spe Karolina Hartwell könnte da ihre Rettung sein. Oder vielleicht doch nicht …?

Worum es en detail geht, hat die Autorin noch nicht verraten, und auch ob der Roman auf die große Kinoleinwand kommen wird, ist noch unklar. Wir lassen uns also überraschen und freuen uns auf den 5. Juni 2018, denn dann erscheint der Roman in den USA.

'Der Teufel trägt Prada' kommt an den Broadway

Für alle Fans des ersten Teils könnte sich bald vielleicht auch noch ein Kurz-Urlaub in New York lohnen. Wie unter anderem 'Vogue' berichtete, soll die Geschichte um Andy Sachs, Amanda Priestly und Emily für die große Musical-Bühne adaptiert werden. Und möglich machen soll das kein geringerer als Sir Elton John himself. Wann genau die Geschichte ihren Weg an den Broadway findet, ist aber leider noch ein großes Geheimnis.  


ag

Wer hier schreibt:

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.