VG-Wort Pixel

"Notruf Hafenkante" Sie ist die Neue in Hamburg

Franzi (Rhea Harder-Vennewald, r.) und ihre neue Kollegin, die Praktikantin Maje Törf (Lea Zoë Voss, l.)
Franzi (Rhea Harder-Vennewald, r.) und ihre neue Kollegin, die Praktikantin Maje Törf (Lea Zoë Voss, l.)
© ZDF/Boris Laewen
Alle Serien-News im Brigitte-Ticker: "Notruf Hafenkante": Sie ist die Neue +++ "Der Bergdoktor": Annika Ernst ist wieder Single +++ "Rote Rosen"-Star Laura Preiss wurde fälschlicherweise für tot erklärt.

Serien-News 2021 im Brigitte-Ticker

22. Januar 2021

"Notruf Hafenkante": Ein neues Gesicht in Hamburg

Seit 2007 läuft "Notruf Hafenkante" erfolgreich im ZDF. Die Polizeiserie überzeugt mit spannenden Fällen über den Berufsalltag von Streifenpolizisten und Notärzten an der Hamburger Hafenkante. Jetzt bekommt das Team der beliebten Vorabend-Serie Verstärkung: Die selbstbewusste Polizeianwärterin Maje Törf meldet sich zum Praktikum im Polizeikommissariat 21. Gespielt wird die junge Polizei-Praktikantin, die vier Folgen lang den Kollegen den Kopf verdreht und nebenbei noch Fälle löst, von Lea Zoë Voss. Die 22-Jährige könnte den Zuschauern bereits aus der Jugendserie "Druck" und dem München-Tatort "Lass den Mond am Himmel stehn“ bekannt sein. Für ihre neue Rolle in der Serie "Notruf Hafenkante" bekam die junge Schauspielerin extra ein Polizeitraining.

Lea Zoë Voss ist in Folge 15 (abrufbar in der ZDF-Mediathek) in der Vorabend-Serie zu sehen. Als Maje Törf riskiert sie in diesem gefährlichen Fall alles, um sich als Franzis (Rhea Harder-Vennewald) zuverlässige Streifenpartnerin zu beweisen.

21. Januar 2021

"Der Bergdoktor": Annika Ernst ist nach fünf Jahren Beziehung wieder Single

Annika Ernst, 38, ist die Neue bei "Der Bergdoktor". Am Donnerstag (21. Januar) wird die Schauspielerin zum ersten Mal in ihrer Rolle als Chirurgin Dr. Johanna Rüdiger zu sehen sein. Privat hat die 38-Jährige leider weniger gute Neuigkeiten zu verkünden: Sie und ihr Partner haben sich getrennt. 

Fünf Jahre waren die Serien-Darstellerin und Produzent Oliver Dressnandt, 43, ein Paar – im Juni 2020 folgte das Liebesaus. "Es lag nicht an der Pandemie, sondern wir hatten in mancher Hinsicht unterschiedliche Vorstellungen vom Leben. Es war die beste Lösung. Ich war im Sommer viel mit dem VW-Bus unterwegs, im Herbst bin ich mit meiner Tochter Luna umgezogen. Es war ein turbulentes Jahr", erklärte sie im "Bunte"-Interview.

Und wie gefällt ihr das Alleinsein nach so einer langen Zeit? "Es geht," gab sie in dem Gespräch zu. Sie habe gute Freunde, eine tolle Tochter und sie sei viel unterwegs gewesen, führte sie aus, aber auch die Ruhe habe ihr gutgetan und sie orientiere sich neu. "Ich muss erst mal rausfinden, wie ich bin, wenn ich Single bin. Partnersuche ist also noch nicht angesagt", sagte sie außerdem dazu.

"Rote Rosen": Schauspielerin Laura Preiss fälschlicherweise für tot erklärt

Diese Meldung im Internet war ein Schock für "Rote Rosen"-Darstellerin Laura Preiss, 34: Im Netz stieß sie auf eine Meldung, die sie fälschlicherweise für tot erklärt. Das Perfide daran: Sie ist nicht der einzige Star der Telenovela, über den eine falsche Todesmeldung im Internet kursiert.

"Laura Preiss starb im Alter von 34 Jahren bei einem schweren Verkehrsunfall", wird in einem Video auf YouTube behauptet. "Das ist ein ekelhaftes, verwirrendes Gefühl über den eigenen Tod zu lesen", so Lauras erste Reaktion gegenüber "Bild". Trotz des Schocks nahm die Serien-Darstellerin diese Falschmeldung zunächst nicht ernst und konnte darüber lachen. Doch ihre Meinung dazu änderte sich schnell: "Als ich aber die Beileids-Bekundungen an meine Familie in den Kommentaren las, drehte sich mir der Magen um und mir wurde bewusst, wie schrecklich diese Lüge und wie schrecklich meine Gewohnheit ist, sie als 'Internet-Normalität' anzunehmen."

Laut der Zeitung wurden in Videos auch andere "Rote Rosen"-Stars wie unter anderem Arne Rudolf, 31, Kim-Sarah Brandts, 37, und Sarah Maria Besgen, 41, fälschlicherweise für tot erklärt. Hinter diesen Meldungen steckt ein geschmackloses Geschäftsmodell: Die Betrüger lassen vor den Videos Werbecelips laufen und verdienen so damit Geld. Dagegen möchte Laura nun vorgehen: "Ich lasse mich bereits anwaltlich beraten, werde Strafanzeige stellen und darauf hinwirken, dass dieses Video gelöscht wird und im besten Fall der 'kreative' Kopf dahinter angemessen bestraft wird."

20. Januar 2021

"Der Bergdoktor": Verlässt Hans Sigl die Serie?

Ab dem 14. Januar läuft endlich wieder "Der Bergdoktor" im ZDF.  Die Serie geht bereits in die 14. Staffel. Seit Jahren laufen die Geschichten mit grandiosem Erfolg. Das ist in erster Linie ihm zu verdanken: Hauptdarsteller Hans Sigl, 51. Seit 2008 spielt er die Titelrolle Dr. Martin Gruber. Das ist eine lange Zeit. Plant der 51-Jährige bereits seinen Ausstieg aus der Serie, um sich neuen Projekten widmen zu können?

Im Netz spekulieren die Fans, ob Hans Sigl auch in der nächsten Staffel wieder in den Arztkittel schlüpfen wird. Jetzt gibt er Entwarnung. Der Schauspieler hat sich den Fragen des "Bergdoktor"-Fanclubs gestellt und ihnen die wunderbaren Neuigkeiten mitgeteilt. "Für 'Der Bergdoktor' drehe ich natürlich weiterhin: Im März ein neues Winterspecial, ab Juni die 15. Staffel mit 7 Folgen." Was für ein Glück!

19. Januar 2021

Wie süß! Ex-"Der Lehrer"-Darstellerin Jessica Ginkel postet ein altes Bild ihres Bruders

Was für ein unerwarteter Einblick in ihre Kindheit! Schauspielerin Jessica Ginkel, 40, ist seit 2012 mit ihrem ehemaligen GZSZ-Kollegen Daniel Fehlow, 45, zusammen. Das Paar hat zusammen zwei Kinder. Ihr Leben fern ab der Kameras hält die frühere "Der Lehrer"-Darstellerin aus der Öffentlichkeit heraus – nur ab und zu postet sie private Schnappschüsse. Und dieses Mal dürfen sich ihre Follower über ein besondes putziges Bild freuen: Jessica teilte auf Instagram ein Bild aus Kindheitstagen.

Auf dem Throwback-Pic sieht man zwei blonde Kinder – rechts guckt Jessica als Kleinkind verdutzt in die Kamera, während ihr älterer Bruder links mit einem Pinsel sein Können als Künstler beweist. Dazu verfasste sie liebevolle Zeilen an ihren Bruder: "Keiner kennt mich so gut wie er. Er ist immer da, wenn ich ihn brauche. Was für ein großes Geschenk so jemanden an seiner Seite zu haben. Großer Bruder".

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die Schauspielerin fand aber auch ein paar Worte zu ihrem eigenen Nachwuchs. "Wenn ich meine Kinder so beobachte, finde ich es wunderschön zu sehen wie sie gemeinsam aufwachsen, wie sie miteinander spielen, Streiche aushecken, ihre Süßigkeiten teilen, aufeinander aufpassen, sich lieb haben", so Jessica auf der Foto- und Videoplattform.

Verwendete Quellen: instagram.com, liebenswert-magazin.de, bild.de, bunte.de

swi / cba Brigitte

Mehr zum Thema