VG-Wort Pixel

"The Voice Kids" Kandidatin Grace Mertens ist mit 16 Jahren verstorben

Das Schicksal von Grace Mertens bewegt Millionen Herzen.
Mehr
Mit 13 Jahren nahm Grace Mertens an "The Voice Kids" teil. Jetzt ist sie nur drei Jahre später an einem Hirntumor gestorben.

"Grace wird für immer 16 bleiben. Mit uns dreien an der Seite ist sie friedlich verstorben. Unsere Herzen sind gebrochen." Mit diesen Worten muss die Familie von Grace Mertens (†16) die schmerzvolle Nachricht vom Tod ihrer Tochter überbringen. Am Donnerstag (22. Oktober) erlag die einstige "The Voice Kids"-Kandidatin den Folgen eines Hirntumors.

"The Voice Kids"-Kandidatin Grace Mertens erhielt die Diagnose frühzeitig

Bereits bei ihrer Teilnahme an der TV-Show wusste Grace Mertens vom Hirntumor. In den darauffolgenden Jahren verschlechtert sich ihr Zustand dramatisch, bis die Ärzte dem Teenager nicht mehr helfen können. Sie selbst verfasse noch die Nachricht, die ihren kommenden Tod erahnen ließ. "Mein Tumor wächst unaufhaltsam und die Ärzte können nichts mehr tun, um ihn aufzuhalten. Ich wünschte, ich müsste euch dies nicht erzählen und ich wünschte, es wäre nicht wahr", so Grace Mertens Ende September.

Grace Mertens plante ihre Beerdigung

Als die schockierende Diagnose die 16-Jährige erreicht, beginnt sie selbst ihre Beerdigung vorzubereiten. Sie wünschte sich von Familie und Freunden Videos, die auf der Trauerfeier gezeigt werden sollen. Videos, die sie als Menschen beschreiben und die glücklichen Momente ihres Lebens darstellen. 

Verwendete Quellen: Instagram, RTL

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erschienen.

jna

Mehr zum Thema