Rank & schlank! Wie Sängerin Adele so viel abgenommen hat

Sängerin Adele hat stark abgenommen und präsentiert sich aktuell schlank und rank. Jetzt ist bekannt geworden, mit welcher Abnehmmethode Adele ihre Kilos losgeworden ist.

Schlank und glücklich – so sieht die britische Sängerin Adele (31) auf aktuellen Fotos aus. Aufnahmen aus ihrem Urlaub zusammen Sänger Harry Styles und Schauspieler und Moderator James Corden zeigen Adele entspannt und mit ganz neuer Figur am Strand.

Auf den Bildern fällt deutlich auf, wie stark Adele abgenommen hat. Ihre ehemals runden Kurven sind passé. Tatsächlich ist sie kaum noch wiederzuerkennen. In ihrem luftigen Sommerkleid strahlt Adele glücklich und genießt sichtlich die schönen Stunden am Meer.

Auch zwei neue Fotos von ihr auf Instagram lässt erahnen, wie stark Adele abgenommen hat. Darauf posiert Adele in einem edlen Kleid zusammen mit dem Weihnachtsmann.

Wie hat Adele so viel abgenommen?

Angesichts der strahlenden Adele fragen sich jetzt viele Menschen, wie die Sängerin es geschafft hat, so viel abzunehmen. Laut Daily Mail soll der Fitnesstrainer Dalton Wong Adele zur Seite stehen. Sein Abnehm-Programm für Adele: Pilates, Gewichte stemmen im Fitnessstudio, kaum noch Zucker und die Sirtfood Diät.

Das ist Adele – Daten und Fakten

  • Die weltberühmte Sängerin kam am 5. Mai 1988 zur Welt
  • Adele hat schon viele Preise abgeräumt: Grammy, Oscar, Golden Globe, ECHO – alles dabei
  • Ihre Karriere begann mit einem Demovideo auf MySpace
  • Bekannt wurde sie mit dem Song "Someone Like You"
  • Ihr Privatleben hält Adele streng geheim
  • Bis 2019 war Adele mit amerikanischen Unternehmer Simon Konecki verheiratet. Mit dem sie auch einen gemeinsamen Sohn hat
  • Der kleine Angelo kam im Oktober 2012 zur Welt

Wie funktioniert die Sirtfood-Diät?

Bei der Sirtfood-Diät handelt es sich um eine Schlankheitskur, bei der die Pfunde purzeln sollen, ohne dass wir dabei auf Lieblings-Leckerein wie Kaffee, Wein oder Schokolade verzichten müssten. 

Ähnlich wie Low-Carb-Diät setzt die Sirtfood-Diät vor allem auf Proteine – um genau zu sein, auf ein Protein namens Sirtuin. Wer abnehmen will, muss sich also ledigilich an Lebensmittel halten, die dieses Eiweiß enthalten.

Gurkenwasser: Glas mit Gurkenwasser

Wie das funktioniert? Das Protein Sirtuin hilft beim Muskelaufbau und bei der Fettverbrennung. Außerdem stärkt es unser Immunsystem und sorgt dafür, dass der Zellstoffwechsel abnimmt. So wird der Alterungsprozess verlangsamt.

In welchen Lebensmitteln ist das Protein Sirtuin enthalten?

Sirtuin steckt zum Beispiel in Walnüssen, Petersilie, Soja, Rucola, roten Zwiebeln, Grünkohl, Blaubeeren und Erdbeeren. Und die beste Nachricht: Auch in Schokolade ist das Protein enthalten! Die Schoki muss allerdings mindestens 85 Prozent Kakako enthalten. Dann dürfen wir ganz ohne Reue naschen.

Mehr zur Sirtfood-Diät und wie du bei dieser Abnehmmethode den Jojo-Effekt verhindert, erfährst du in diesem Artikel: Sirtfood: Abnehmen und gesund bleiben


Verwendete Quellen: Daily Mail, Brigitte.de, Gala.de

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.