VG-Wort Pixel

Große Sorge bei ihren Fans: Angelina Heger ist erschreckend mager geworden

Große Sorge bei ihren Fans: Angelina Heger ist erschreckend mager geworden
© Andreas Rentz / Getty Images
"Wo sind deine Kurven geblieben? Jetzt bist du nur Haut und Knochen." Ein neues Foto von Ex-Bachelor-Kandidatin Angelina Heger sorgt gerade für heftige Kritik.

Angelina Heger hatte schon immer einen Bomben-Figur. Bereits 2014 verdrehte sie Bachelor Christian Tews im TV den Kopf. Doch die Zeiten, in denen sie ihre Killer-Kurven auf dem Roten Teppich präsentierte, scheinen vorbei zu sein – zumindest wenn man ihrem Instagram-Profil glauben mag. Da postete die 25-Jährige jetzt ein Foto, das bei ihren Fans für heftige Diskussionen sorgt. Der Grund: Angelina sieht darauf erschreckend dünn aus!

Nachdenklich steht sie am Fenster, trägt dabei einen grünen Lederrock und ein T-Shirt. An sich ein schönes Foto, wäre nicht alles, was man sieht, ein Strich in der Landschaft. Kein Hintern mehr und ganz dünne Beinchen – Angelina Heger scheint ordentlich abgenommen zu haben.

"Du bist nur noch Haut und Knochen!"

Das fällt auch ihren rund 400.000 Fans auf. Sie sorgen sich um die Gesundheit der 25-Jährigen. "Wo sind deine Kurven geblieben? Jetzt bist du nur Haut und Knochen. Das Sportliche stand dir meiner Meinung besser, aber wenn du dich so wohl fühlst", schreibt ein User und etliche andere stimmen zu: "Ganz schlimm schaut das aus. Da guckt dir doch keiner mehr hinterher!"

Doch hat Angelina wirklich etliche Kilos verloren oder hat sie es vielleicht mit Photoshop zu gut gemeint? Diesen Verdacht haben ebenfalls einige Fans. "Photoshop oder wiegst du nur noch 40 kg?!" Und ein anderer meint: "Also wenn du die Maße wirklich hättest, sollten sich deine Ärzte wirklich Sorgen machen. Wenn es so wäre, würde man statt Bauchmuskeln fast deine Wirbelsäule sehen! Ich bin kein Fan von Photoshop und das ist eines der vielen Beispiele, warum. So viel zum Thema Vorbildfunktion!"

Angelina Heger hat sich bislang nicht zu der Kritik geäußert.  

ag

Mehr zum Thema