VG-Wort Pixel

Anna-Maria Ferchichi Zu Beginn ihrer Schwangerschaft gab es Komplikationen

Anna-Maria Ferchichi: Zu Beginn ihrer Schwangerschaft gab es Komplikationen: Bushido und Anna-Maria Ferchichi
© instagram.com/anna_maria_ferchichi
Anna-Maria Ferchichi und Bushido erwarten Drillinge. Nun gibt die Frau des Rappers ein ausführliches Schwangerschaftsupdate und verrät, dass sie die ersten drei Monate große Angst gehabt habe.

Gelüste, Gewichtszunahme, Gesundheit: Anna-Maria Ferchichi (39) beantwortet in einem Fan-Q&A auf Instagram etliche Fragen zu ihrer Schwangerschaft mit drei eineiigen Zwillingsmädchen. Dabei geht die Frau von Rapper Bushido (mit bürgerlichem Namen Anis Ferchichi, 42) auch auf eher unangenehme Fragen ein und verrät: Die ersten drei Monate waren "leider [...] nicht ohne Komplikationen."

Anna-Maria Ferchichi dachte erst, es werden Zwillinge

Die Besuche beim Frauenarzt hätten aufregender nicht sein können: Anna-Maria erzählt, dass erst nicht feststand, wie viele Kinder sie bekommen würden. Anfangs sei lediglich zur Schwangerschaft gratuliert worden, beim zweiten Termin hieße es, dass es Zwillinge werden und beim dritten Termin Drillinge. "Ich habe total Panik bekommen!" Beim nächsten Termin wollte sie erst nicht auf den Bildschirm schauen. Doch es blieb bei Drillingen. Diese freudige Nachricht teilte Ehemann Bushido Anfang Juni mit seinen Fans auf Instagram.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Babynamen, Gewichtszunahme und verrückte Gelüste

Sich drei Namen zu überlegen, ist sicherlich eine besondere Herausforderung. Doch dieser wolle sich das Paar erst stellen, "sobald die drei Mäuse überlebensfähig sind", schreibt die Schwester von Sängerin Sarah Connor (41). Ihre vier Kinder Monty (aus einer früheren Beziehung), Issa und die Zwillinge Djibrail und Laila wurden auf natürlichem Weg geboren.

Anna-Maria, die nun im fünften Monat schwanger ist, hoffe zwar auch diesmal auf eine natürliche Geburt, gehe aber aufgrund der Drillingsschwangerschaft stark davon aus, dass es ein Kaiserschnitt werden könne. Dann hätte sie ihren Mann gerne bei sich, der bei den anderen Geburten vor dem Kreißsaal gewartet habe.

Und wie sieht es mit Schwangerschaftsgelüsten aus? Es müsse alles scharf sein, sogar zum Frühstück, gibt Anna-Maria Ferchichi zu. Viel zugenommen habe sie aber noch nicht, erst zwei Kilo. "Ist ja kaum Platz mehr im Bauch, um viel zu essen", schreibt die Fünffach-Mutter.

Bushidos Ehefrau erlitt "heftige Sturzblutung"

Neben all den schönen Momenten gab es aber auch eine düstere Zeit, über die sich die Ehefrau des Rappers traut, zu berichten. "Die ersten drei Monate waren unfassbar anstrengend und leider auch nicht ohne Komplikationen", so Bushidos Frau. Sie habe "leider eine ganz heftige Sturzblutung" in der zwölften Schwangerschaftswoche gehabt. Es sei aber zum Glück alles gut gegangen.

Anna-Maria gehe es mittlerweile gut und sie fühle sich unglaublich fit: "Schwanger zu sein ist für mich ein wunderschöner Zustand, und weil ich weiß, es ist das letzte Mal in meinem Leben, genieße ich es umso mehr."

Dieser Artikel ist ursprünglich auf GALA.de erschienen. 

Verwendete Quelle: instagram.com

jse

Mehr zum Thema