VG-Wort Pixel

'Bachelor in Paradise': Diese neue Show ist Resteverwertung vom Feinsten (und wir liiieben es!) 😏

'Bachelor in Paradise': Diese neue Show ist Resteverwertung vom Feinsten (und wir liiieben es!) 😏
© RTL / Stefan Gregorowius
Vergesst alle gute Vorsätze für das neue Jahr! Alle Fans der gepflegten Trash-Unterhaltung bekommen mit dieser neuen Show-Ankündigung schon jetzt ihren größten Wunsch erfüllt!

Na, ist denn schon Weihnachten? Mir kommt es jedenfalls so vor, als hätte sich RTL-Maskottchen Günther Jauch höchstpersönlich als Weihnachtsmann verkleidet und mir das schönste und gleichzeitig schlimmste Geschenk aller Zeiten gemacht! Denn im Frühjahr 2018 (also direkt nach dem Dschungel und dem Bachelor – OMG, es wird ein Fest!) startet eine neue Show auf unserem liebsten Trash-Kanal – und die hat wirklich ALLES, was mein Läster-Herz höher schlagen lässt.

Jede Menge ausrangierte Z-Promis, deren IQ sich weit unter dem einer Dose Champignons befindet, und ein einsamer Ort, an dem wahrscheinlich nicht nur Halbnackt-Zwang herrscht, sondern der für ihr niveauloses Geschwafel auch noch den perfekten Rahmen bietet.

Kurz: 'Bachelor in Paradise' is in da house! Und ich so: AAAAAHHHHH!!!

Worum geht’s? 

Das Prinzip der Show ist schnell erklärt, schließlich sollen es die Teilnehmer ja auch kapieren: Die Bachelor- und Bachelorette-Flitzpiepen, die es in all den Jahren nicht in den Dschungel, ins Sommerhaus der Stars oder an den Arm eines reichen Knackers geschafft haben, treffen sich an einem paradiesischen Ort – und bekommen eine zweite Chance in Sachen Liebe. (Oder in Sachen Rente! Vielleicht erinnert man sich danach nämlich wieder an ihre Namen.)

Leben werden sie dort alle gemeinsam in einem Resort, wo sie sich bei totaaaal romantischen und natürlich ausgefallenen Dates näher kennenlernen dürfen. Und weil das Ganze ja richtig spontan und null Komma null gestellt sein wird, ist zu diesem Zeitpunkt auch noch gar nicht damit zu rechnen, dass sich dort einige Pappnasen zusammentun werden, weil sie sich ganz unerwartet und unsterblich ineinander verliebt haben. (*Ironie off*)

Und damit es nicht so langweilig wird, werden in 'Bachelor in Paradise' natürlich auch wieder Rosen verteilt (dat RTL weiß eben, worauf wir abfahren!). Diesmal aber – tadaaa!!! – sowohl von den Jungs als auch von den Mädels. 

(Oh, jetzt wird es doch etwas kompliziert. Deswegen an dieser Stelle: Liebe Kandidaten in spe, wenn euch das jetzt zu hoch war, meldet euch gerne jederzeit bei mir. Ich erkläre das dann nochmal gaaanz langsam oder male es bei Bedarf auch auf!)

In 'Bachelor in Paradise' geht es um die wahre Liebe! (Worum auch sonst? Höhö!)

Jedenfalls: Am Ende bleiben nur die Paare übrig, die wirklich – also WIRKLICH! – etwas füreinander empfinden. Na, das nenn' ich mal Resteverwertung vom Feinsten!

Wann das bunte Treiben über unsere TV-Bildschirme flimmert, ist noch unklar (laut 'Bild' aber angeblich irgendwann im März oder April) und auch, welche Bachelor-/Bachelorette-Verschmähten sich erneut zum Affen machen dürfen, hat RTL noch nicht verraten.

Ich hätte da aber mal ein paar Kandidaten-Vorschläge:

• Aurelio (Bachelorette 2014) – Der liebt sich so sehr, der ginge auch als Ein-Mann-Pärchen durch. Also, einfacher kann man es nun wirklich nicht haben!

• Marco (Bachelorette 2017) – Denn der weiß, worauf es bei einer Frau ankommt: "Optisch wie ein Model, Charakter von 'ner Dicken."

• Angelina (Bachelor 2014) – Weiß auch nicht genau, warum die in dieser Liste auftaucht, aber irgendwie tut die mir leid. Sie versucht jetzt schon so lange, berühmt zu werden!

• Johannes (Bachelorette 2017) - Für irgendwas müssen die ganzen Strähnchen-Termine beim Friseur ja gut sein.

• Domenico (Bachelorette 2017) – Der Vollzeit-Hesse und Hobby-Philosoph trägt Frauen auf Händen. Wir erinnern uns: "Du zählscht hier. Du bischt stark. Komm, wir gehen jetzt mal zurück und du entspannscht disch. Isch bin wirklisch glücklisch, disch kennengelernt zu haben." 


Mehr zum Thema