'Bachelor in Paradise' aka die große Aurelio-Show. Oder: Sülzen, bis der Brechreiz kommt! 🤮

Aurelio Savina – ein Mann, eine Mission: Das naivste Barbie-Püppchen abschleppen und dabei so viel verbalen Dünnschiss aussondern, bis ich mir am liebsten die Batida de Kotzo-Pulle über den Schädel ziehen möchte. In diesem Sinne: Herzlich Willkommen zu 'Aurelio in Paradise'!

Nachdem sich letzte Woche auf Koh Samui alles besprungen hat, was nicht bei drei auf den Palmen war und die besonders schwer vermittelbaren Schnittblumenkavaliere damit die letzte Chance vertan haben, ohne radikale Typveränderung und Namenswechsel jemals im wahren Leben einen Partner zu finden, hat RTL die Reißleine gezogen und dafür gesorgt, dass in Folge zwei von 'Bachelor in Paradiese' endlich etwas Niveau ins Rosencamp einzieht.

Dafür hat der Kölner Privatsender tiiief in den verstaubten Trash-Archiven gegraben und ein Exemplar aus der TV-Konservierung befreit, das sämtliche Frauen (deren IQ unter dem eines Salatblattes liegt) mit nur einem Augenzwinkern zur Massenohnmacht treiben kann. Ich sage nur zwei Worte: AURELIO SAVINA! 

Wer ihn nicht mehr kennen sollte: Der Italo-Lover versuchte damals das Herz von Bachelorette Anna Hofbauer zu erobern. Nein, was rede ich hier: Anna Hofbauer wollte das Herz von Aurelio erobern, wusste es damals bloß nicht. Er ist der fleischgewordene Testosteronhaufen unter den pubertären Hormonschleudern, der Berlusconi unter den Schnittblumen-Abgeordneten, die Tagliatelle unter den Spaghetti, der alte Hengst, auf dem die jungen Stuten das Reiten lernen wollen, die einzige Palme im Paradies mit zwei Kokosnüssen. Kurz: Aurelio ist das, worauf die Ladys in Thailand gaaanz bestimmt sehnsüchtig gewartet haben.

Zumindest Michelle scheint von der geballten Hormonflut, die mit Aurelio ins Paradies eingezogen ist und die selbst mir vor dem TV-Bildschirm die Pickel ins Gesicht treibt, schwer angetan zu sein. Gäbe es da nicht dieses eine Problem: Aurelio ist alt! Also wirklich steinalt. Das RTLsche Altenheim für rüstige Rosen-Rentner hat bereits ein Zimmer für ihn reserviert und steht mit dem Rollator parat, um ihn jederzeit abtransportieren zu können. Es ist doch wirklich eine Zumutung, diesen Mann mit seinen 41 (!!!) Jahren noch solchen Strapazen auszusetzen. 

Aurelio macht Michelle ganz wuschig

Aurelio, der Mann, dem die Görls vertrauen.

Findet auch Michelle, vergisst das dann aber ganz schnell wieder, als Urmacho Aurelio sie zu einem romantischen Date einlädt. Möglicherweise hat die blonde Quasselstrippe auch die Tatsache überzeugt, dass trotz Aurelios fortgeschrittenen Alters südlich seiner Gürtellinie noch alles intakt ist: "Du bist unglaublich heiß. Ich weiß nicht, was ich mit dir anstellen würde, wenn wir außerhalb dieses Paradieses wären", knurrt der ergraute Italo-Lover und schickt damit eine Welle der Lust zu Michelle, die sie sofort spitz wie Nachbars Lumpi werden lässt.

Aurelios Rüssel wäre also einsatzbereit, ein paar andere Rüssel allerdings auch. In einer Rettungsstation für Elefanten dürfen die Rosenbarbie und ihr Mister Lover Lover auf Tuchfühlung mit den Dickhäutern gehen, was den beiden endgültig den Rest gibt. Während Aurelio heult und sich nach dem Rockzipfel seiner Nonna sehnt, quasselt Michelle die Tiere so lange in Babysprache voll, bis die sich wünschen, niemals gerettet worden zu sein. Und ich? Ich kann nur daran denken, dass sogar akuter Zahnausfall gerade angenehmer wäre, als diesen beiden Flitzpiepen weiter zuzusehen.

 

Wie gut, dass RTL seine patentierte Geheimwaffe parat hat, um diesem Gesäusel ein Ende zu setzen. Heißt: Das Paradies aka die trashigste Truman-Show der Welt öffnet seine Schleusen und macht Platz für monsunartige Regenergüsse. Apropos Ergüsse: Aurelio nutzt promt die Chance, die schon ganz feuchte Michelle (... vom Regen, ihr Ferkel!) in seine – Rrrr – männlichen Arme zu ziehen: "So bin ich. Es liegt in meiner Natur, dafür zu sorgen, dass es Frauen in meinen Armen gut geht." (Oh Moment, ich muss kurz würgen!) "Ich bin dankbar, dass ich dich vor dem Regen beschützen konnte." (Wuäch!) Braver Aurelio! Gar nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn Michelle wirklich nass geworden wäre. Der verseuchte Regen hätte sicher gravierenden Schaden bei ihr angerichtet. Ruft Amnesty International, den Katastrophendienst oder die Vereinigung für die Rechte notgeiler Flitzpiepen – SO GEHT DAS NICHT!

Alexander Hindersmann – der Menderes der Schnittblumen-Shows ist (mal wieder) back

Das gilt übrigens auch für den zweiten Neuzugang an diesem Abend, denn Aurelio ist nicht die einzige Testosteronschleuder, die sich in den Flieger Richtung Thailand begeben hat. Ebenfalls am Start ist – und das ist jetzt echt keine Überraschung – Alexander Hindersmann. Nachdem er bereits zwei Mal bei der Bachelorette teilnahm, um sich eine Karriere als Influencer zu erschleimen und schließlich bei Love Island alle Register zog und mit Dennis-Maske sein Glück versuchte, ist das RTLsche Paradies nun die letzte Möglichkeit für den Menderes der Schnittblumenshows, doch noch einen Werbedeal mit Kapten & Son zu ergattern. Ob er sich damit ein bisschen lächerlich macht? NEIIIIN, GAR NICHT! Ich sag dazu stattdessen nur so viel: Ok, nice! 

Richtig nice finden das übrigens auch die Mädels, die mit dem Partybus zu einem Waterpark kutschiert wurden, um dort besagten Neuankömmling zu treffen. Gierig sabbernd nehmen sie das Frischfleisch in Augenschein, bevor es auch schon zum eigentlichen Programmpunkt des Kindergeburtstages geht: Jede Rosen-Lady darf im Waterpark einmal rüberrutschen, dabei zusehen, wie Wimpern, Extensions und diverse Implantate flöten gehen und sich anschließend den obligatorischen Batida de Kotzo hinter die Binde kippen. 

Drama im Flitzpiepen-Resort. Oder: Görls vs. Schoßhündchen

Filip und Michi wissen nicht, wie ihnen geschieht.

Hätten die Görls zu diesem Zeitpunkt bereits geahnt, was ihnen später im Flitzpiepen-Resort blühen würde, hätten sie sich hingegen die Schlotzo-Flasche direkt über den Kopf gezogen, statt sie nur zu exen. Die Bubis sind nämlich so sehr damit beschäftigt, sich auf die Schultern zu klopfen und ewige Bruderschaft zu schwören, dass sie dabei ganz vergessen, bellend auf die Schöße der Görls zu hüpfen, als diese von ihrem Gruppendate wiederkommen. Nicht einmal ein verzweifeltes Wimmern, während sie sich auf den Boden schmeißen und dabei an die Beine der Mädels krallen, ist drin. Tze tze tze! 

Richtig bedient von den trüben Tassen, die nur faul in der Sonne herumlungern, lassen die Ladys ihrer Wut freien Lauf. "Das ist respektlos und das ist pubertär. Sind wir hier im Kindergarten?" (Nein, in der Selbsthilfegruppe für schwervermittelbare Schnittblumen-Suchtis, aber ich will nicht kleinlich sein, ist am Ende ja eh das Gleiche!) Während die Görls zeternd nach ihren Schoßhündchen verlangen, lassen sich die Typen von den Bad Vibrations nicht weiter beeindrucken. Ein Fehler, schließlich ist das Schauspiel, das ihnen geboten wird, ein erster Vorgeschmack auf das, was einem nach 20 Jahre Ehe blüht. Andererseits: Da stehen die Chancen wohl besser, dass ich im Lotto gewinne, von einem Welpenrudel totgekuschelt werde, wieder auferstehe, nochmal im Lotto gewinne, RTL kaufe und eine Show namens 'Ann sucht den Super-Schnittblumendödel' produziere. 

Kleiner Nachtrag: Jade hatte ein Date mit Filip – joa, das war auch schon das spannendste daran. Bis auf die Tatsache vielleicht, dass Jadie findet, dass Filip genau wie sie ist. Jade im Doppelpakt – kann man machen, muss man aber nicht. 

Jade und Filip verbringen ein Date miteinander.

Noch kleinerer Nachtrag: Alle trashigen Dinge sind drei! Auch Michael (who the f**!?) zieht ins Paradies ein und offenbart erst einmal sein wahres Anliegen: "Ich habe gerne mehrmals am Tag Sex. Und wenn keine Frau in der Nähe ist, dann muss ich es eben alleine machen!" Lieber Michael, wenn du magst, gebe ich dir gerne die Nummer meines Therapeuten. 

Letzter Nachtrag für heute: Eddy, Cornelis und Knick Knack-Michael machen die Biege.

Wer hier schreibt:

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.