"Betrogen, belogen und ausgenutzt!" Kristina rechnet mit dem Bachelor ab

Ist das der Anfang einer fiesen Trennungs-Schlacht? Nach dem Liebes-Aus mit Daniel Völz lässt Kristina kein gutes Haar an dem Bachelor.

Zugegeben, die Trennung von Daniel Völz und Kristina Yantsen kam jetzt nicht völlig aus heiterem Himmel. Doch während der Bachelor 2018 seit dem Liebes-Aus sein Single-Dasein in vollen Zügen genießt und in der Welt herumjettet, scheint seine Auserwählte noch an der Trennung zu knabbern. Im Interview mit "In Touch" packt die Tänzerin jetzt aus – und lässt dabei kein gutes Haar an dem Rosenkavalier.

Daniel hat mich nach dem Finale links liegen gelassen. Ich fühle mich betrogen, belogen und ausgenutzt.

Es soll sehr schwierig gewesen sein, den Kontakt zu Völz aufrecht zu erhalten, auch, weil er sie kein einziges Mal in ihrer Heimatstadt Essen besucht habe. Und statt in die frische Beziehung zu investieren, sei der 33-Jährige lieber durch Clubs gezogen, um Rosen zu verteilen.

Er hatte nur seine eigenen Interessen im Sinn. Daniel hat heimlich mit anderen Frauen geschrieben. Als ich das erfahren habe, war ich sehr traurig.

Daniel Völz selbst hat sich bislang nicht zu den Vorwürfen seiner Ex-Flamme geäußert. Er veröffentlicht auf seiner Instagram-Seite jedoch folgendes Statement: 


Krass, wie der Bachelor früher aussah! Nur so viel: 😱


ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.