Bachelorette-Krimi! Dieses Finale ging an die psychische Belastungsgrenze đŸ˜±

WOW! Anders kann man dieses Finale wohl nicht beschreiben. Zwischen Bangen, Lecken und WĂŒrgen hat Gerdi ihre letzte Rose vergeben und uns bis zur letzten Sekunde einen wahren Trash-Krimi beschert! 

Freunde, bevor ich hier ins Detail gehe, muss ich es einmal in die Welt hinausbrĂŒllen: DAS WAR DAS KRASSESTE FINALE ALLER ZEITEN! Wirklich! Das war SO spannend – ich bin noch immer ganz aus dem HĂ€uschen. Vergesst The Ring, Saw und Hui Buh, das Schlossgespenst. Ich habe vor Anspannung und Aufregung so gezittert, dass ich in den vergangenen 60 Minuten nicht nur drei Kilo Muskelmasse dazugewonnen habe, ich habe mir auch die FingernĂ€gel bis zum Fleisch abgenagt.

(Kleine Randnotiz: Diese Kolumne enthÀlt möglicherweise Spuren von Ironie. Bei UnvertrÀglichkeit kontaktieren Sie bitte Ihren Psychiater oder klicken Sie weg!)

Es mag ja Menschen geben, die behaupten, dass diese Bachelorette-Staffel die langweiligste aller Zeiten gewesen sei. BITTE WAAAAS? Denen sei gesagt: Dieses Finale wird euch eines Besseren belehren. 60 Minuten unbĂ€ndige Spannung, 60 Minuten Nervenkitzel, 60 Minuten, in denen keiner weiß, was passieren wird, 60 Minuten, in denen jeder am Ende die Trash-Überraschung seines Lebens erlebt. 

Ein Protokoll des Wahnsinns:     

20.15 Uhr:

"Tim, willst du diese Rose haben?" Eine einfache Frage, auf die es nur eine Antwort geben kann – "NEIN!!" Und trotzdem hat uns die Vergangenheit gelehrt, dass nur ein "JA!!" den Weg in den ewigen Trash-Olymp ebnen kann. Tim hat dieses Memo aber anscheinend nicht bekommen und bittet die Gerdi zum finalen Rapport. Was folgt, ist ganz viel Bla Bla Bla und die Frage aller Rosen-AnhĂ€nger: Nimmt der Lappen jetzt die verkackte Schnittblume oder rennt er zurĂŒck an Mamas Rockzipfel? 

20.18 Uhr:

Drei Minuten spĂ€ter wissen wir: Timmi hat sich ein Ei von Oggy geliehen und Gerdi einen Korb gegeben. WOW! Kann man das glauben? Revolution bei 'Die Bachelorette' – das gab es wirklich noch nie?! Gerda nimmt es sportlich: "Vielen Dank, dass ich dich so nah kennenlernen durfte." Stimmt! Nach all den feuchten Racheninspektionen weiß die Rosenkavalierin nun bestens ĂŒber Tims Zustand im HNO-Bereich Bescheid. Herzlichen GlĂŒckwunsch dazu!

Video: So war das "Bachelorette"-Finale!

Gerda und Keno

20.22 Uhr:

Nicht wirklich zu beglĂŒckwĂŒnschen ist hingegen Marco. Obwohl Timmi freiwillig das Weite gesucht hat, bekommt er nicht einmal ein TrostblĂŒmchen angeboten. "Ich fĂŒhle mich verarscht und dumm!" Und was soll ich dazu jetzt bitte sagen? Wie wĂ€re es mit: Gegen Ersteres kannst du was tun, lieber Marco!

20.26 Uhr:

Die Show versinkt in einem dĂŒsteren TrĂ€nenmeer und auch ich sitze bereits schluchzend auf der Couch. Man kann kaum mitansehen, wie traurig alle sind. Gerdi ist traurig, dass der Polizist mit der Neandertaler-Stirn geflĂŒchtet ist, der heimliche Sohn der Wollnys alias Marco ist traurig, dass er dumm ist und Solo-Finalist Keno ist traurig, weil er denkt, dass Gerda jetzt ja gar nichts anderes mehr ĂŒbrig bleibt, als ihm die allerletzte Rose zu geben. SCHNIEF!!

 

20.27 Uhr:

Gerda ist sichtlich ĂŒberfordert und muss ihre GefĂŒhle nun neu ĂŒberdenken. Und auch ganz Deutschland fragt sich in diesem Moment: Wie geht es jetzt weiter? Keno ist der einzige, der ĂŒbrig bleibt, demzufolge gibt es nun unzĂ€hlige Möglichkeiten, wie das große Rosen-Finale enden könnte. Nimmt er die letzte Rose an oder nimmt er die letzte Rose an? Es ist das Battle der Flitzpiepen-Giganten: Keno gegen Keno – wer macht am Ende das Rennen? ALLES IST OFFEN – ALLES IST MÖGLICH! (Woah, das ist so spannend, morgen hab ich Stresspusteln am Arsch!)

Dabei weiß ich wirklich nicht, wer mir mehr leidtut: Gerdi, die vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens steht oder der RTL, der jetzt ĂŒberlegen muss, wie er Kenos Gang zur finalen Rose so dramatisch zusammengeschnibbelt bekommt, dass der Zuschauer bis ganz zum Schluss nicht weiß, wer gewinnt.  

20.30 Uhr:

Ein ZĂŒnglein an der Waage könnte Gerdas Mutter sein. Sie soll Keno kennenlernen und so ihrer Tochter bei der Entscheidung helfen. Damit wir uns vor lauter Aufregung auch noch den letzten Fetzen Fingernagel wegkauen, hat RTL dieses krasse Date sogar auf den Geburtstag der Flitzpiepe gelegt. Das ist Dramatik allererster GĂŒte und ich wĂŒrde mich nicht wundern, wenn Steven Spielberg oder Roland Emmerich gerade dabei wĂ€re, sich last minute einen Charterflug zu buchen, um RTL einen Geldkoffer im Tausch fĂŒr die Filmrechte an diesem Trash-Thriller vor die FĂŒĂŸe zu schmeißen.

20.32 Uhr:

Mit BlĂŒmchen in der Hand und auf dem eingelaufenen Hemd schreitet Keno zur Tat und die Aufregung dringt bis in die letzte Faser meines Körpers. Sie unterhalten sich. Sie streicheln Pferde. Sie kichern und essen dabei Kuchen. ALTAAAA! 

20.36 Uhr:

Das Fazit von Gerdas Mutter fĂ€llt eindeutig aus: Keno ist der Richtige fĂŒr ihre Tochter! Kommt die gepiercte Flitzpiepe seinem Schnittblumen-Traum damit ein StĂŒck nĂ€her? Noch immer ist alles offen!

20.41 Uhr:

Zeit fĂŒr eine kurze Verschnaufpause. WĂ€hrend Keno und Gerdi eine Flasche Sekt inhalieren und sich munter die Lappen in den Hals stecken, kann ich kurz runterkommen und meine Nerven mit einer Überdosis Baldrian beruhigen. Ich hĂ€tte auch nicht gedacht, dass mich das wilde Geschmatze der Rosen-Gang mal beruhigen wĂŒrde, aber heute gelten ganz eindeutig neue Regeln!

20.47 Uhr:

Ein letztes Mal ablecken, ein letztes Mal anglotzen, ein letztes Mal sĂ€useln, wie aufgeregt man ist – dann mĂŒssen sich Keno und Gerdi voneinander verabschieden. Das nĂ€chste Mal treffen sie sich am Ende des roten Teppichs. Keiner von ihnen weiß, was dann passiert und auch RTL strapaziert weiter mein NervenkostĂŒm, denn noch immer gibt es keinen Hinweis auf den Ausgang dieses denkwĂŒrdigen Abends.

20.50 Uhr:

Die Spachtelmasse hat ihren Weg in Gerdas Gesicht gefunden, ihre teuer zusammengesparten Möppies wurden in den glitzernden Polyesterfummel aus dem TĂŒrkenladen von gegenĂŒber gepresst und die Haare noch blonder gefĂ€rbt, als es die Chemikalien des Friseurs eigentlich erlauben sollten. Und trotzdem kann jeder sehen: Gerdas Arsch geht auf Grundeis. 

20.55 Uhr:

Der Countdown lĂ€uft – Keno sitzt in der Limousine und ist auf dem Weg in eine ungewisse Zukunft. Und auch ich halte es nicht mehr aus: Bekommt er die letzte Rose? Und wenn ja, wird er sie ĂŒberhaupt annehmen?

20.57 Uhr:

Langsam sickern erste Hinweise durch. Gerda gesteht: "Ja, ich habe mich verliebt!" Aber in wen? In Keno? Oder doch eher in sich selbst, in ihren Job als 'Hello Body'-Vertickerin, in das Team der Schönheitsklinik ihres Vertrauens oder vielleicht sogar in RTL, die ihr nach dieser Staffel voller Dramatik und Nervenkitzel endlich die unbequeme Pritsche im Dschungelcamp zur Aussicht gestellt haben? Nur noch wenige Minuten, dann wird auch dieses RÀtsel der Menschheit endlich gelöst sein.

21.08 Uhr:

Keno steigt aus der Limousine. Die Sendung geht noch sieben Minuten und er hat noch etwa fĂŒnf Meter roten Teppich vor sich. Wird er es rechtzeitig zu Gerda schaffen?

21.10 Uhr:

Das Finale der Superlative neigt sich dem Ende zu. Wir sehen einen Zusammenschnitt ihrer feuchten Leckereien. Es ist die letzte Gelegenheit fĂŒr meinen Magen, unangenehme PurzelbĂ€ume zu schlagen und das letzte Mal, dass sich meine GallenflĂŒssigkeit ihren Weg nach oben bahnt. 

21.13 Uhr:

Und dann folgt der große Moment. GERDA HAT SICH FÜR KENO ENTSCHIEDEN! Er bekommt die letzte Schnittblume. Wie krass ist das bitte? Von all den möglichen Szenarien ist das mit Abstand – also wirklich mit GROOOOßEM Abstand – der am meisten unerwartete Ausgang. (Sind Steven Spielberg und Roland Emmerich eigentlich mittlerweile eingetroffen?)

Die beiden fallen sich in die Arme und schicken ihren Speichel wieder munter auf Wanderschaft. Und ich? Ich brauche Urlaub! Ihr könnt sicher nachvollziehen, dass ich nach diesen turbulenten 60 Minuten erst einmal ein paar Wochen Ruhe brauche, um dieses spannungsgeladene Bachelorette-Staffel emotional verarbeiten zu können. 

In diesem Sinne: Wir sehen uns im Herbst bei 'Bachelor in Paradise'. Woop Woop!

Kleiner Nachtrag: NatĂŒrlich haben sich die Bachelorette und ihr Tesosteron-Gefolge im Anschluss an den Rosen-Krimi wieder bei Frauke Ludowig im Studio getroffen. Davon gibt es folgendes zu berichten: Oggy ist immer noch assi, Daniel klingt immer noch wie ein MĂ€dchen und Harald ist immer noch besoffen.

kleiner Nachtrag Vol.2: Nach dem Hardcore-Finale mit dem ĂŒberraschendsten Ausgang in der internationalen Geschichte der Rosen-Shows stellt sich natĂŒrlich noch die obligatorische Frage: Sind die beiden noch ein Paar? Und ich kann euch jetzt hier verkĂŒnden: JAAA, sie lieben sich! Noch mindestens bis morgen frĂŒh, denn da sind sie  bei "Guten Morgen Deutschland" zu Gast und maximal bis Ende der Woche, denn dann ist die Tinte unter den Instagram-VertrĂ€gen von Hello Body und Fitvia vollstĂ€ndig durchgetrocknet.

Ihr bekommt nicht genug? HIER geht es zu allen weiteren Kolumnen aus dem Rosen-Kosmos!

Wer hier schreibt:

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.