VG-Wort Pixel

RTL-Moderatorin Bella Lesnik: Ihr neuer Freund war früher eine Frau


Im Fernsehen sprang der Funke über. Bella Lesnik ist frisch verliebt.

Bella Lesnik schwebt im siebten Himmel. Seit drei Monaten ist die RTL-Moderatorin mit ihrer großen Liebe Jill Deimel zusammen. Das Besondere an ihrem neuen Partner: Jill wurde als Frau geboren. 

Auf ihn aufmerksam wurde Bella Lesnik durch die VOX-Doku 'Mann oder Frau? Leben im falschen Körper', die im Februar diesen Jahres ausgestrahlt wurde. Der Funke sei sofort übergesprungen, erinnert sich die 36-Jährige im RTL-Interview. 

Ich habe die Doku gesehen und mich sehr verbunden gefühlt zu diesem Menschen. Meine Seele hat die Seele von Jill im Fernsehen gesehen gedacht: 'Ah, da bist du ja'. 

Sie wollte Jill unbedingt kennenlernen, machte ihn via Instagram ausfindig, herzte seine Bilder und hoffte darauf, dass sie der 37-Jährige anspricht. Er tat es und setzte damit den Grundstein für ihre Beziehung. 

"Jede Liebe ist berechtigt!"

Dass der Mental-Coach früher eine Frau war, war für Bella Lesnik dabei nie ein Problem. 

Jede Liebe ist berechtigt – umso mehr Liebe, umso besser, um es mal spirituell auszudrücken. Egal welche Form, welche Farbe, welches Geschlecht – das spielt in der Liebe echt keine Rolle. 

Ganz im Gegenteil: Durch seine Geschichte versteht Jill wie kein anderer, was manchmal in Bella vor sich geht. "Ich konnte mich mit keinem Mann bisher so authentisch über Regelschmerzen unterhalten.“ 

Die beiden genießen ihr gemeinsames Leben nun in vollen Zügen – und nur darauf kommt es an!

ag

Mehr zum Thema