VG-Wort Pixel

Birgit Schrowange: Von Fans mit Dildo in der Hand erwischt

Birgit Schrowange: Von Fans mit Dildo in der Hand erwischt
© Andreas Rentz / Getty Images
Birgit Schrowange plaudert ganz privat - und enthüllt eine lustige Story über einen Dildo und Fans, die sie damit erwischten. 

Birgit Schrowange, 62, verbringt die Zeit während der Corona-Pandemie bei ihrem Verlobten Frank Spothelfer in der Schweiz. Von dort aus hat sie unter anderem mit Motsi Mabuse, 39, per Video über ganz private Dinge gesprochen - auch über eine pikante Situation mit einem Sexspielzeug, in der sie von Fans überrascht wurde. 

Birgit Schrowange: Im Mädelstalk mit Motsi Mabuse und Co. 

Im virtuellen Frauentalk-Format "Mädels, lasst uns reden" von Motsi Mabuse, Marlene Lufen, 49, Marijke Amado, 66, und Saskia Valencia, 55, war Birgit Schrowange in der vergangenen Woche zu Gast. Dabei kamen Themen rund um Frauen, Erziehung und eine unangenehme Situation, in der Birgit in New York von Fans entdeckt wurde, auf den Tisch. 

Zusammen mit ihrer Managerin Cleo kam die frühere "Extra"-Moderatorin in New York an einem Sexshop vorbei - und wollte dort unbedingt rein. Zum Unbehagen ihrer Managerin, die draußen wartete. Mit einem Sexspielzeug sei Birgit dann auf die Straße gegangen. "Und dann stand ich mit dem Dildo auf der Fifth Avenue und schrie über die Straße: 'Cleo, Guck mal, soll ich dir den zu Weihnachten schenken?", erzählt Birgit weiter. Und genau in diesem Moment kam ein deutsches Ehepaar vorbei, dass die Moderatorin erkannte und ein Foto machen wollte. Das Sexspielzeug, das die Moderatorin als "poppig und pinkfarben" beschreibt,  habe sie dann schnell ihrer Managerin in die Hand gedrückt, der das sichtlich unangenehm war. Eine Story, die bei den anderen Frauen für viel Lachen sorgte - die sich mit eigenen Geschichten über Sexspielzeuge gleich anschlossen.

Hochzeit verschoben wegen Corona 

Auch über das Finden der großen Liebe mit 60 Jahren redeten die fünf Frauen offen. 2017 lernte Birgit ihren Freund Frank auf einer Kreuzfahrt kennen. "Wir sind fünf Wochen hier eingeschlossen und das ist ja auch eine Bewährungsprobe, aber es klappt sehr gut", so Birgit. Eigentlich wollte das Paar sich dieses Jahr das Ja-Wort geben aber wegen der Coronakrise liegen die Hochzeitspläne erstmal auf Eis. 

Verwendete Quelle: YouTube

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erschienen.


Mehr zum Thema