VG-Wort Pixel

Boris Becker hinter Gittern Wie gehen die Kinder damit um?

Boris Beckers Kinder
Noah (li.) und Elias mit ihrer Mutter bei einem Tennismatch 2003 in Halle (Westfalen)
© teutopress / imago images
Der vierfache Vater Boris Becker sitzt im Gefängnis. Wie leben seine Kinder damit?

Die Kinder sind immer die Leidtragenden“ ist ein geflügeltes Wort, wenn Eltern sich entzweien und Familien zerbrechen. Den Schmerz, den getrennte Eltern auslösen, kennen alle vier Becker-Kinder. Nun sitzt der Vater im Gefängnis. Auch in so einem Fall tragen die Kinder das Leid: Sie müssen die Folgen – das Entsetzen, die Trennung, die Scham, die Häme – aushalten, obwohl sie am Versagen ihrer Erzeuger schuldlos sind.

Von „Bum Bum Boris“ zu „Jammer-Boris“ ("Bild"), dem es im Gefängnis - wenig überraschend - offenbar wenig gefällt: Vor lauter Becker-Bashing geraten die Kinder in Vergessenheit. Wie ist es, wenn Papa plötzlich hinter Gittern sitzt? Der zwölfjährige Amadeus, mit dem der einstige Tennisstar viel Zeit verbracht haben soll, wusste am Tag des Urteils noch nicht mal, dass sein Papa vor Gericht steht. Dieses verurteilte Boris Becker am 29. April wegen Insolvenzverschleppung zu einer Haftstrafe von zweieinhalb Jahren.

Tochter Anna zeigt Mitgefühl mit Halbbruder Amadeus

Becker hat drei Söhne und eine Tochter. Anna Ermakova, 22, die, wie alle Welt weiß, in der Besenkammer eines Londoner Restaurants qua Seitensprung gezeugt wurde (wie muss diese Tatsache sich für ein Kind anfühlen?), möchte dem Papa beistehen, der ihr wohl nie einer war. "Ich werde ihn unterstützen, und ich werde ihn besuchen, wann immer ich kann", sagte sie laut Bild-Zeitung. "Ich hoffe, das wird dann ein bisschen helfen, die Zeit zu überstehen.“

Becker-Tochter Anna Ermakowa 2022 in München
Becker-Tochter Anna Ermakowa 2022 in München
© imago images

Noch mehr jedoch sorge sie sich um ihren Halbbruder Amadeus, den zwölfjährigen Sohn von Boris und Lilly Becker, die sich 2018 getrennt haben. Wegen ihm habe sie sogar dem Richter geschrieben und diesen gebeten, Milde walten zu lassen.

"Er ist doch erst zwölf, und wird nun auf eine Vaterfigur verzichten müssen, die ihm in einer schwierigen Phase seiner Entwicklung fehlen wird. Das ist nicht fair ihm gegenüber.”

Anna weiß, was es heißt, ohne Vater großzuwerden. Noch im September sagte sie über ihre in alle Winde zerstreute Familie: "Wir leben fast alle an unterschiedlichen Orten. Wir sind nicht miteinander aufgewachsen. Es ist alles nicht einfach." Ihre Mama aber sei ihr "Fels".

Amadeus‘ Mutter Lilly, 45, zeigt sich von Annas Mitgefühl überrascht: "Ich freue mich, dass sie sich um Amadeus Sorgen macht, aber sie hat ihn nie getroffen. Es gibt da keine Beziehung.“

Amadeus Becker 2017 mit Mutter Lilly
Amadeus Becker 2017 mit Mutter Lilly
© Hofer / imago images

Im selben Interview mit der "Daily Mail" erzählt sie, dass Amadeus zunächst sprachlos gewesen sei, als er die Neuigkeiten über den Papa erfuhr, inzwischen aber nach und nach Fragen stelle: "Schmeckt Papa das Essen im Gefängnis?“, "Darf er Filme gucken?“

Big Becker-Boys: Noah und Elias

Und dann gibt es noch die beiden Becker-Söhne aus Boris' erster Ehe mit Barbara, 55: Noah und Elias. Noah, 28, stand seinem Vater während des ganzen Prozesses bei und begleitete ihn zu den Gerichtsverhandlungen. Er scheint ein enges Verhältnis zum Vater zu haben, der im März auf Instagram unter ein Foto von Noah schrieb: "Ich vermisse meinen ältesten Sohn Noah." Dieser zeigt sich nach der Inhaftierung seines Vaters weiterhin tapfer in der Öffentlichkeit und auf dem roten Teppich.

Leidensgenossen: Die Brüder Noah und Elias 2019 in Hamburg
Leidensgenossen: Die Brüder Noah und Elias 2019 in Hamburg
© Eventpress / imago images

Das Verhältnis des Zweitgeborenen zum Vater scheint sehr viel distanzierter zu sein, während des Prozesses blieb Elias, 22, in New York. „Elias ist eher das Mamasöhnchen, ist lieber mit Barbara zusammen“, sagt Becker-Biograf Christian Schommers, „er sieht seinen Vater schon ein Stück weit kritisch.“ Elias war noch ein Baby, als die Ehe der Eltern zerbrach.

Zurzeit sind die beiden bei ihrer Mutter in Miami. Auf Instagram postete Barbara ein Foto, auf dem sie mit ihren Söhnen zu sehen ist, drunter nur ein Wort: „together“ – „zusammen“. Selbstverständlich ist auch das Inszenierung, doch die drei strahlen eine innige Nähe aus. Mit einer guten Mama am Start tragen die Kinder leichter an ihrem Leid.

Quellen: RTL, Bild, vip.de, Daily Mail

Brigitte

Mehr zum Thema