VG-Wort Pixel

Brad Pitt Er wurde im Urlaub mit Begleitung gesichtet

Brad Pitt: Er wurde im Urlaub mit Begleitung gesichtet
© Matt Winkelmeyer / Getty Images
Brad Pitt startet mit einem Urlaub in das neue Jahr - und das nicht alleine. Er wurde auf den Turks- und Caicoinseln in Begleitung gesichtet.

Brad Pitt mit Begleitung im Urlaub gesichtet - und es ist kein Unbekannter 

Brad Pitt, 57, hat das Jahr 2021 mit einem Urlaub eingeläutet und genoss das vergangene Wochenende auf den Turks- und Caicoinseln. Der Hollywoodstar wurde beim Schnorcheln gesichtet und zeigte bei traumhaftem Wetter seinen Beachbody, der mit zahlreichen Tattoos überseht ist. Wer nun jedoch glaubt, dass der Ex-Mann von Angelina Jolie, 45, damit seinen Urlaubsgast beeindrucken wollte, der irrt sich. Zumindest handelt es sich nicht um eine weibliche Begleitung, mit der Brad Pitt das neue Jahr begann.

Der Schauspieler entschied sich für einen Männertrip und verreiste mit Flea, 58, von den "Red Hot Chili Peppers". Die beiden Männer pflegen bereits seit vielen Jahren eine gute Freundschaft. Zuletzt sah man Pitt und den Bassisten 2020 gemeinsam, wie sie in Kalifornien über ihre große Leidenschaft sprachen: das Motorradfahren. Doch den "One Upon a Time ... in Hollywood"-Star und den Musiker verbindet mehr als eine oberflächliche Freundschaft, in denen es nur um Urlaube und schnelle Zweiräder geht. In den vergangenen Monaten wurden Pitt und Flea ebenfalls zusammen gesehen, wie sie Kisten mit Lebensmitteln an notleidende Familien verteilten. 

Vermutlich genießt es Brad Pitt, ohne viel Aufsehen mit einem Freund verreisen zu können. Besonders im letzten Jahr beherrschten viele Spekulationen um eine neue Liebe die Medien, nachdem Pitt mit dem deutschen Model Nicole Poturalski in Frankreich gesehen wurde. Fans hoffen hingegen auf ein Comeback mit Jennifer Aniston, 51. Bei seinem jetzigen Trip mit Flea muss der Star immerhin nicht befürchten, eine erneute Welle von Liebesgemunkel loszutreten.

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erschienen.

jna

Mehr zum Thema