Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia: So groß sind ihre Kinder geworden

Schwedens Traumpaar Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia sind seit dem Jahr 2015 verheiratet. Im Jahr 2016 und 2017 krönten zwei Söhne das Glück – und die sind schon so groß geworden!

Es war eine Geschichte, wie im Märchen: Die bürgerliche dunkelhaarige Schönheit Sofia lernt den Traumprinzen Carl Philip von Schweden kennen. Fünf Jahre später folgt die Hochzeit, die beiden Jahre darauf folgen zwei Kinder. Prinz Alexander Erik Hubertus Bertil und Prinz Gabriel Carl Walther machten das Glück der beiden perfekt. 

Die beiden Prinzen sind groß geworden 

Anders als bei uns, wurde in Schweden der Muttertag dieses Jahr nicht am 12. Mai, sondern am 26. Mai gefeiert. Zu diesem Anlass unternahm Prinzessin Sofia mit ihren beiden Mini-Prinzen einen Ausflug ins Grüne und postete dazu ein Bild auf dem gemeinsamen Instagram-Kanal von ihr und Prinz Carl Philip

View this post on Instagram

Mors dag 💛💛

A post shared by Prinsparet (@prinsparet) on

Wir können unseren Augen kaum glauben – Alexander und Gabriel sind tatsächlich schon so groß geworden!

Blumen für Mama

Die beiden Prinzen haben passend zum Anlass Blumen für Mama Sofia gepflückt. Das ehemalige Model kniet vor ihren Söhnen und riecht an den Blüten. Unter das Bild schreibt sie "Muttertag", gefolgt von zwei gelben Herzen, die vermutlich für ihre beiden Jungs stehen sollen. 

Die Prinzen sind blond

Was uns dabei auffällt: Die kleinen Prinzen haben bisher nicht die dunkle Haarpracht der Eltern geerbt, sondern sind blond. Vom wem sie das wohl geerbt haben? Ob blond oder dunkelhaarig – wir finden Prinzessin Sofias Post zum Muttertag jedenfalls zuckersüß.

Videotipp: Prinzessin Madeleine kehrt nach Schweden zurück 

Prinzessin Madeleine: Rückkehr ins Heimatland Schweden!


Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.