Carmen Geiss verbreitet Corona-Mythen – und erntet Shitstorm

Zwiebeln gegen Corona? Carmen Geiss verbreitet einen kuriosen Kettenbrief, um ihren Followern zu helfen. Doch was sie erntet, ist ein riesiger Shitstorm. 

Zurzeit sorgt das Coronavirus für ordentlich Wirbel. Die Supermarktregale sind leer gekauft, Events abgesagt, Reisemöglichkeiten eingeschränkt – viele versuchen, sich zu schützen, wo es nur geht. Und auch Carmen Geiss ist auf den Zug aufgesprungen und hat sich offenbar von der Corona-Panik infizieren lassen. Sie warnt ihre Fans, aber keine Sorge, das passende Gegenmittel hat sie auch schon parat. Laut Carmen soll ein besonderes Hausmittel Hilfe leisten – die gute, alte Zwiebel.

"Ich glaube auf jeden Fall daran"

Wovon wir reden? Carmen Geiss teilt einen kuriosen Kettenbrief auf Instagram, der eine mittelalterliche Methode zum Schutz vor dem Virus empfiehlt. Zwiebeln sollen zur Hilfe kommen und als Allheilmittel vor Erregern schützen. In dem Posting heißt es, dass einem Arzt 1919 aufgefallen sei, dass Zwiebeln die Luft gesund filtern können. "Bitte lest das, es ist mir sehr wichtig“, kommentiert Carmen den ausführlichen Text. "Ich glaube auf jeden Fall daran!" Ohje, wir wollen uns gar nicht ausmalen, wie es zurzeit bei den Geissens riecht. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

NETZFUND 👌 Im Jahr 1919 starben 40 Millionen Menschen an der Grippe. Ein Arzt besuchte die vielen Bauern, um zu sehen, ob er ihnen bei der Bekämpfung der Grippe helfen konnte. Viele der Bauern und ihre Familien hatten sich mit der Grippe angesteckt und viele starben. Der Arzt stieß jedoch auf einen Landwirt, dessen Familie vollkommen gesund war, niemand im Haus war an der Grippe erkrankt. Der Arzt fragte den Landwirt, was er mache, das sich von den anderen unterscheiden würde. Die Bäuerin antwortete, dass sie lediglich eine geschälte Zwiebel in eine Schale getan und sie in allen Räumen des Hauses platziert habe. Der Arzt dachte, das könnte eventuell das Heilmittel gewesen sein. Also fragte er nach, ob er eine dieser Zwiebeln haben könnte. Als er sie unter das Mikroskop legte, fand er den Grippevirus in der Zwiebel. Die Zwiebeln absorbierten offensichtlich alle Bakterien und hielten so die Familie gesund. Nun habe ich diese Geschichte an einen Freund in Oregon geschickt, der mir regelmäßig Material zu Gesundheitsfragen zur Verfügung stellt. Er antwortete mit dieser höchst interessanten Erfahrung über Zwiebeln: "Danke für die Erinnerung. Ich kenne die Geschichte des Landwirts nicht, aber ich weiß, dass ich selbst eine Lungenentzündung bekam und sehr krank wurde. Aufgrund meiner früheren Kenntnisse über Zwiebeln schnitt ich beide Enden einer Zwiebel ab, legte sie in ein leeres Glas und stellte das Glas über Nacht neben mich. Am Morgen begann ich mich besser zu fühlen, während die Zwiebel schwarz wurde. Wenn wir Magenprobleme haben, wissen wir oft nicht, woran das liegen könnte. Vielleicht sind die Zwiebeln, die wir zuvor gegessen haben? *Zwiebeln ABSORB BACTERIA* und das ist der Grund, warum sie so gut darin sind, uns vor *Kälte und Grippe* zu schützen. Und genau aus diesem Grund sollten wir NICHT eine Zwiebel essen, die eine Zeitlang aufbewahrt wurde, nachdem sie *aufgeschnitten* wurde. Wenn eine Lebensmittelvergiftung gemeldet wird, suchen die Beamten als erstes danach, ob das "Opfer" *Zwiebeln* gegessen hat und woher diese Zwiebeln kamen. Höchstwahrscheinlich sind die *Zwiebeln* die Ursache. *Zwiebeln sind riesige Magneten* für Bakterien, besonders u

Ein Beitrag geteilt von Carmen Geiss 👑 (@carmengeiss_1965) am

Carmen Geiss erntet Shitstorm

Während einige ihrer Follower von der Idee tatsächlich überzeugt sind, lachen andere sich schlapp. "Verbreite doch bitte nicht so einen Humbug“, beschwert sich einer der Fans. "Es mag geistig Umnachtete geben, die das lesen und wirklich glauben.“, warnt ein anderer. Online wird vor genau diesem ominösen Kettenbrief gewarnt, auf den die Arme anscheinend reingefallen ist. Ach Carmen, und als Nächstes besorgen wir uns gleich noch etwas Knoblauch gegen die Vampire. 

Carmen Geiss: Deshalb durchlebt sie gerade Höllenqualen

Carmen Geiss: Daten & Fakten 

  • Carmen Geiss ist eine deutscher Reality-Charakter. 

  • Sie wurde am 5. Mai 1965 in Köln geboren. 

  • Carmen Geiss ist seit 1994 mit Robert Geiss verheiratet 

  • Bekannt wurden beide durch die Fernsehsendung "Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie" 

verwendete QuellenInstagram

cr
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.