VG-Wort Pixel

Cathy Hummels: Sie muss wegen Sohn geliebten Hund abgeben

Cathy Hummels mit rotem Lippenstift
© Brian Dowling / Freier Fotograf / Getty Images
Aus Sorge um Ludwig (2) mussten sich Mats und Cathy Hummels von Labrador Coco trennen. Die Gründe dafür sind mehr als nachvollziehbar.

Keine Frage, ein Haustier ist für viele Menschen ein echtes Familienmitglied. Deshalb dürfte es Cathy Hummels ziemlich schwer gefallen sein, ihren Labrador abzugeben. Doch die Sorge um Söhnchen Ludwig (2) war größer.

Warum kann der Hund nicht bei den Hummels bleiben?

Wie Cathy Hummels der Deutschen Presse-Agentur verriet, sei ihr Sohn allergisch gegen Hunde. Außerdem leide er unter Asthma. Ein zu großes Risiko also, den Hund zu behalten. "Es ist nicht schön, aber was soll ich machen." 

Cathy Hummels: Sie muss wegen Sohn geliebten Hund abgeben

Zum Glück musste Vierbeiner Coco aber nicht ins Tierheim, sondern hat bei Cathys Schwester Unterschlupf gefunden. Das wird den Hummels ein Trost sein, denn so können sie ihn hin und wieder sehen. Gerade Mats hat sich in der Vergangenheit gerne mit der Fellnase auf Instagram gezeigt.

Auch Cathy Hummels litt unter Asthma

Schon 2019 hatte Cathy Hummels die Krankheit ihres Sohnes öffentlich gemacht. Wie sie der Zeitschrift "Gala" verriet, habe sie selbst an Asthma gelitten und sei sogar fast daran gestorben. „Das Gute ist: Durch meine eigene Krankheitsgeschichte weiß ich damit einigermaßen umzugehen. Aber es ist nicht schön, das eigene Kind leiden zu sehen.“

Es ist also mehr als verständlich, dass die Hummels hier auf Nummer sicher gehen. Und wir glauben fest daran: In seinem neuen Zuhause wird Coco bestimmt gut aufgehoben sein!

Verwendete Quellen: Bild.de, Deutsche Presse-Agentur


Mehr zum Thema