Cathy Hummels postet niedliches Baby-Foto – und alle flippen aus vor Wut!

Cathy Hummels kann einem fast schon leid tun. Aus einem niedlichen Urlaubs-Schnappschuss entbrannte ein fieser Shitstorm gegen die Neu-Mama.

Cathy Hummels kann wirklich machen, was sie will. Völlig egal, welches Foto sie auf Instagram postet, es hagelt von allen Seiten Kritik. Seit die Ehefrau von Fußballer Mats Hummels den gemeinsamen Sohn zur Welt gebracht hat, werden zudem ihre Mama-Qualitäten genauestens analysiert. Das Ergebnis ist ein Shitstorm, der sich gewaschen hat – mal wieder!

Grund für die Besorgnis ihrer Fans ist diesmal ein eigentlich harmloser und zuckersüßer Schnappschuss aus dem Urlaub. Cathy Hummels verbringt gerade ein paar schöne Momente mit Baby, Mama und Bruder im sonnigen Miami – und hält ihre Follower dabei natürlich stets auf dem Laufenden.

Heidi Klum + Tom Kaulitz: Sie lieben ihre Sonntagstraditionen

Mega-Shitstorm für Mini-Sneaker: "Ein Baby ist kein Modepüppchen."

Deswegen postete sie ein Foto, auf dem sie ihren Nachwuchs liebevoll vor sich am Körper trägt und ihm einen zärtlichen Kuss auf sein Köpfchen gibt. Wie süß diese Szene ist, interessiert die Instagram-Gemeinde allerdings herzlich wenig. Was ihnen viel mehr ins Auge springt, ist die Tatsache, dass der drei Monate alte Spross bereits Schuhe trägt.

View this post on Instagram

You & Me & Papa ❤️

A post shared by Cathy Hummels (@cathyhummels) on

"Ein Baby ist kein Modepüppchen. Zieh ihm bequeme Sachen an und lass ihn barfuß oder in Strümpfen", schreibt ein User und andere stimmen zu: "Als Mama informiert man sich doch und jede Fachkraft im Schuhhandel wird davon abraten, einem kleinen Baby Schuhe anzuziehen!" oder: "Es ist eigentlich allseits bekannt, dass man Babys/Kleinkindern in diesem Alter keine Schuhe anzieht!"

Ganz Unrecht haben die Kritiker allerdings nicht. Allgemein wird empfohlen, so lange wie möglich auf Schuhe zu verzichten. Stattdessen sollen Kinder ihre ersten Schritte barfuß oder in Laufsöckchen machen, um das richtige Abrollen der Füße zu lernen und den direkten Kontakt zum Boden zu spüren, damit sie ein Gefühl für den richtigen Stand entwickeln können.

Nicht nur die Schuhe sorgen für Furore im Netz

Die Mini-Sneaker sind allerdings nicht das einzige, das die Fans der Moderatorin auszusetzen haben. Auf einem anderen Foto trägt sie ihren Sohn wieder in besagter Baby-Trage – diesmal allerdings nach vorne gerichtet, was Experten aus Schutz vor einer falschen Haltung ebenfalls nicht empfehlen würden.

Die Negativ-Kommentare waren also vorprogrammiert: "Bitte, bitte trage dein Baby nicht so. Völlig schlecht für den Rücken und Genital" oder: "Tu deinem Kind einen Gefallen und trag es so, wie es seinem Körper nicht schaden kann oder lass es einfach und leg ihn in den Kinderwagen! Schlimm, so viel Ignoranz."

Cathy Hummels verteidigt sich

Cathy Hummels hatte damit aber wohl schon gerechnet und erklärt deswegen nett:

Danke für euer Feedback bzgl. des Tragens nach vorne gerichtet. Ich trage ihn nicht zu lange so, aber mein Sohn ist ein Erkunder und Entdecker. Er will die Welt sehen, wie seine Mama. Deswegen darf er nach vorne sehen. Ich halte dabei immer seine Hände. Und wisst ihr was? Er liebt es!

Ob sich ihre Fans mit dieser Erklärung allerdings zufrieden geben, darf wohl leider bezweifelt werden. 

ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.